Bürgerbus fährt zwei Wochen nicht

-böh- Mindestens zwei Wochen ist der Bürgerbus nicht in Remscheid unterwegs. Das erklärte Holger Krant gestern. Er ist der Geschäftsführer des Bürgerbusvereins. Grund sind der starke Anstieg der Corona-Fallzahlen in Remscheid sowie die damit verbundenen strengeren Infektionsschutzmaßnahmen. Den Aktiven ist es derzeit nicht möglich, ihre regelmäßig stattfindenden Sitzungen abzuhalten, um die Fahrpläne zu erstellen. Auch auf die Fahrten selbst hätte die neue Allgemeinverfügung Einfluss gehabt. Die Entscheidung des Vereins gilt zunächst bis zum 8. Oktober. „Ich hoffe, dass wir danach weitermachen können“, sagte Holger Krant.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Neue Sirenen benötigen Zeit - Remscheid baut Warninfrastruktur neu auf
Neue Sirenen benötigen Zeit - Remscheid baut Warninfrastruktur neu auf
Neue Sirenen benötigen Zeit - Remscheid baut Warninfrastruktur neu auf
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare