Remscheid Tolerant

Bündnis plant Friedensdemo für Mittwoch

Das Bündnis Remscheid Tolerant ruft für Mittwoch, 30. März, zu einer neuen Friedenskundgebung vor dem Rathaus auf.

„Eingeladen ist die gesamte Stadtgesellschaft“, schreibt Anne Marie Faßbender, Vorsitzende des Vereins. Die Teilnehmer sollen „nicht nur Solidarität mit der ukrainischen Bevölkerung zeigen, sondern auch für die Gleichbehandlung aller Menschen aufstehen“.

Beginn ist um 17.30, Ende gegen 19.30 Uhr. Der Kinder- und Jugendchor Voices unter Leitung von Astrid Ruckebier wird vom Frieden singen. Zu den Rednern zählen Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz und Vincent Amtmann vom Bündnis Seebrücke. Stephanie Hoffmann wird einen 100 Jahre alten, aber höchst aktuellen Text vorlesen. -ric-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

EWR schicken 17.000 neue Bescheide
EWR schicken 17.000 neue Bescheide
EWR schicken 17.000 neue Bescheide
Die Gans ist wieder da - Ermittler haben heiße Spur
Die Gans ist wieder da - Ermittler haben heiße Spur
Die Gans ist wieder da - Ermittler haben heiße Spur
In Lennep fährt wochenlang kein Zug
In Lennep fährt wochenlang kein Zug
In Lennep fährt wochenlang kein Zug
Es gibt eine neue Idee für die Kölner Straße
Es gibt eine neue Idee für die Kölner Straße
Es gibt eine neue Idee für die Kölner Straße

Kommentare