Zentrum ausgezeichnet

Brustkrebs: Frauen werden jünger

Das Bergische Brustzentrum am Sana-Klinikum ist erneut für seine Arbeit ausgezeichnet worden.

Die alle drei Jahre anstehende Re-Zertifizierung garantiert, dass anhand von neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen diagnostiziert und therapiert wird. Kriterien wie die gute Behandlungs- und Ergebnisqualität, regelmäßige Tumorkonferenzen, die kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeiter oder der ganzheitliche Therapieansatz werden bei der Prüfung beurteilt. Das Sana betreibt das Brustzentrum gemeinsam mit dem Klinikum Solingen seit 2007.

Neben den Fortschritten bei Diagnostik und Behandlung werde allerdings eine weitere Entwicklung auch am Bergischen Brustzentrum sichtbar: Die Patientinnen werden jünger. Woran liegt das? „Eine eindeutige Erklärung gibt es dafür nicht. Aber sicherlich spielt die Art, wie wir heute leben, eine Rolle“, sagt Kathrin Eikholt, Chefärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtsmedizin am Sana-Klinikum. Riskofaktoren seien Bewegungsmangel, falsche Ernährung und Übergewicht. Aber: 85 Prozent der Frauen könnten geheilt werden, macht Dr. Eikholt Mut. -mw-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Inzidenz sinkt auf 13,5
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Inzidenz sinkt auf 13,5
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Inzidenz sinkt auf 13,5
Seniorin um fünfstelligen Bargeldbetrag betrogen
Seniorin um fünfstelligen Bargeldbetrag betrogen
Seniorin um fünfstelligen Bargeldbetrag betrogen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare