Sicherheit

Brücke Intzestraße besteht Prüfung

Die Intzebrücke im Südbezirk, die immer wieder Gegenstand der Diskussionen in der Bezirksvertretung war, hat ihre Hauptprüfung bestanden.

Das teilt Gerald Hein, Geschäftsbereichsleiter Straßen und Brückenbau bei den Technischen Betrieben, auf RGA-Nachfrage mit. Das Bauwerk aus dem Jahr 1896 könne weiter in vollem Umfang genutzt werden, es sei keine Gefahr im Verzug. „Die alte Gewölbebrücke hat ein sehr gutes Tragverhalten“, sagt Hein. Zudem sei das Bauwerk unter ständiger Beobachtung. 

Bezirksbürgermeister Stefan Grote (SPD) hatte zuletzt wiederholt seine Bedenken in puncto Intzebrücke geäußert. Seit langem appellieren er und die Bezirksvertreter an die Verwaltung, die nötigen Verfahren zu beschleunigen, um den Durchstich Intzestraße zu realisieren – und damit die Brücke zu entlasten. Dieses Jahr soll der Förderantrag für den Durchstich auf den Weg gebracht werden. -mw-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Inzidenz sinkt auf 13,5
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Inzidenz sinkt auf 13,5
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Inzidenz sinkt auf 13,5
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare