Er tritt im Bergischen Land auf

Bonnie Raitt rückt den Geheimtipp Jonah Smith ins Licht

Jonah Smith, Singer-/Songwriter aus den USA, tritt am 22. April im Haus Eifgen auf. Foto: Jen Rosenstein
+
Jonah Smith, Singer-/Songwriter aus den USA, tritt am 22. April im Haus Eifgen auf.

Singer-/Songwriter aus den USA kommt erstmals nach Deutschland.

Von Andreas Weber

Wermelskirchen. Es ist seine erste Tour in Deutschland und die führt ihn auch ins Bergische. Am Freitag, 22. April (20 Uhr), spielt Jonah Smith im Haus Eifgen in Wermelskirchen. Der von Kritikern gefeierte Singer-/Songwriter blickt auf eine 20-jährige Laufbahn zurück, die 2000 mit dem Album „Industry rule“ begann. Smith ist Gitarrist, spielt Keyboards und überzeugt als Sänger mit einer souligen Stimme, die an den jungen Steve Winwood erinnert.

Sein musikalisches Spektrum bewegt sich zwischen Blues, Soul bis zu Folk und Americana. Begleitet wird er auf seinen zwölf Konzerten in Deutschland, den Niederlanden und Österreich von einer vierköpfigen Pick-up-Band um den amerikanischen Gitarristen Ben Forrester, der Ende November vergangenen Jahres im Eifgen gastierte. Der aus New York City stammende und seit 2013 in Los Angeles beheimatete Geheimtipp Jonah Smith erzählt in seinen Songs kunstvolle Geschichten, die auf seine Liebe zu Bob Dylan und Paul Simon zurückgehen. Als Gastsänger war Smith bereits bei vielen Bands und Künstlern wie Los Lobos, Little Feat, Taj Mahal, Madeleine Peyroux und vielen anderen gefragt. Die amerikanische Country-Sängerin Bonnie Raitt hat ihm jüngst eine riesige Freude bereitet. Für ihr neues Album „Just like that . . .“, das am Tag von Jonahs Auftritt in Wermelskirchen erscheinen wird, hat sie sich eine seiner Kompositionen ausgesucht.

„When we say goodnight“ stammt von Smith in 2006 veröffentlichtem Album „Jonah Smith“. Bei einem Telefonanruf verriet die Country-Ikone, dass sie seinen Werdegang seit 15 Jahren verfolge, und glänzte mit profunden Kenntnissen seiner Lieder. „Ich wollte diesen Song veröffentlichen, seit er rausgekommen ist“, soll ihn Raitt geadelt haben und hofft, dass mit ihrer Coverversion mehr Licht auf den Singer-/Songwriter fällt, gerade zu der Zeit, wo sich Jonah Smith in Europa befindet und ein neues Publikum erschließt. Man darf davon ausgehen, dass „When we say goodnight“ im Haus Eifgen in seine Setliste aufgenommen wird.

Jonah Smith tritt am Freitag, 22. April (20 Uhr), im Haus Eifgen, Eifgen 1, in Wermelskirchen; Tickets kosten 14 Euro, ermäßigt zehn Euro.

termine.rga.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schutz des Morsbachtals: Betonbecken an der Hägener Mühle sollen vor Flut schützen
Schutz des Morsbachtals: Betonbecken an der Hägener Mühle sollen vor Flut schützen
Schutz des Morsbachtals: Betonbecken an der Hägener Mühle sollen vor Flut schützen
Corona: Drei weitere Todesfälle in Remscheid - Inzidenz steigt
Corona: Drei weitere Todesfälle in Remscheid - Inzidenz steigt
Corona: Drei weitere Todesfälle in Remscheid - Inzidenz steigt
Studentenvertreter warnt vor dramatischer Lage
Studentenvertreter warnt vor dramatischer Lage
Studentenvertreter warnt vor dramatischer Lage
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei

Kommentare