Freie Liegen im 10-Minuten-Takt

Blutspende-Marathon: Per Klick zum Termin

Wer sich für die App des Blutspendedienstes registriert, hat seinen Spenderausweis digital parat. Foto: Tim Oelbermann
+
Wer sich für die App des Blutspendedienstes registriert, hat seinen Spenderausweis digital parat.

Das Deutsche Rote Kreuz setzt für die Aktion am 16. August ein Buchungssystem ein.

Von Melissa Wienzek

-

Remscheid. Die Remscheider decken ihren Bedarf an Blutkonserven selbst: Pro Jahr werden 2500 benötigt. Und genau so viele werden vom Sana-Klinikum abgerufen. Gebraucht werden diese vor allem von Krebspatienten und Patienten mit einer Herz-Kreislauf- sowie einer Magen-Darm-Erkrankung. Sogar bei Geburten werden hin und wieder Blutkonserven benötigt. Und allein 20 Prozent dieser 2500 Konserven werden allein beim Remscheider Blutspende-Marathon generiert. Die gemeinsame Aktion von Deutschem Roten Kreuz, Remscheider General-Anzeiger, Stadt Remscheid und Radio RSG findet wieder am Montag, 16. August, statt. Von 13 bis 20 Uhr kann jeder in der Halle Hackenberg in Lennep zum Lebensretter werden. Dafür ist allerdings eine Terminreservierung vorab notwendig. Wir erklären, wie es funktioniert.

Schritt 1: Der potenzielle Spender sucht auf der Internetseite www.blutspende.jetzt oder in der Blutspende-App auf seinem Smartphone nach einer Blutspendeaktion in seiner Nähe. Oder geht direkt über diesen Link:

terminreservierung.blutspendedienst-west.de/m/Sporthalle-Hackenberg

Jetzt muss der Blutspender noch entscheiden, ob er sich als Spender mit Ausweis oder ohne Blutspendeausweis anmeldet. Wer einen Ausweis hat, muss einfach nur seinen Namen und seine Spendernummer eingeben. Auch ohne gelangt man ins Terminportal.

Schritt 2: Nun kann der Spender eine Uhrzeit auswählen, wann er spenden möchte. Die Zahl in Klammern zeigt übrigens die Zahl der freien Plätze an. 600 Termine vergibt der DRK-Blutspendedienst West für den Remscheider Blutspende-Marathon am 16. August – immer im Zehn-Minuten-Takt. Denn das Ziel lautet, an die 500 Blutspenden zu generieren.

Schritt 3: Kontrolle. Nun müssen unter „Ihre Daten für die Erinnerung“ eine E-Mail-Adresse und eine Handynummer eingetragen werden. Wer per Mail an den Termin erinnert werden will, setzt bei „Erinnerung“ ein Häkchen. Hinweis: Die SMS-Erinnerung ist aber nur mit einem Spenderservice-Zugang möglich anschließend auf den Button „Termin reservieren“ klicken.

Schritt 4: Geschafft. Der Spendenwillige erhält nun eine Bestätigungs-E-Mail. Über die darin enthaltenen Links kann er die Reservierung bei Bedarf umbuchen oder stornieren.

Plattform und App: Übrigens: Der digitale Spenderservice ist die Online-Plattform für DRK-Blutspender. Hier gibt es neben der Terminsuche und -reservierung auch ein Forum. Zudem erfährt der Spender, wann er wieder spenden darf und wie oft er bereits gespendet hat:

spenderservice.net

oder als App für iOS oder Android im jeweiligen App-Store. Die App sei allein im Bereich des Blutspendedienstes West rund 156 000 Mal heruntergeladen worden, berichtet Pressesprecher Stephan David Küpper. Anmelden können sich alle, die bereits als Blutspender beim DRK registriert sind. Sie erhalten nach der Anmeldung in der App eine Mail mit einem Link. Ist dieser bestätigt, können sie die Anwendung auf dem Smartphone nutzen. Erstspender müssen auf ihre Spendernummer warten, die sie nach der Blutspende per Post zugeschickt bekommen.

Mit dem Terminreservierungssystem ist sichergestellt, dass immer nur so viele Spendenwillige zum Marathon in die Halle Hackenberg reingelassen werden, wie auch Platz vorhanden ist. Denn in der Vergangenheit bildeten sich des Öfteren lange Warteschlangen vor den Spendenlokalen, was zuweilen für Frust bei den Wartenden sorgte. Das DRK reagierte – und führte das Terminbuchungssystem ein. So kann es die Termine auch selbst besser planen.

Die Spender sollten möglichst nicht früher in der Halle sein, sondern pünktlich, und ihren Personalausweis mitbringen. Wer hat, bringt seinen Blutspendeausweis mit. „Seit Anfang dieses Jahres geben wir keine neuen Blutspendeausweise mehr aus, sondern bitten die Neuspender, sich in der App zu registrieren“, erklärt Vera Sievert, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit beim DRK-Blutspendedienst West.

8. Marathon

Wann: Montag, 16. August, 13 bis 20 Uhr

Wo: Halle Hackenberg, Hackenberger Straße 107

Wer: Veranstalter sind der DRK-Blutspendedienst West, der RGA, die Stadt Remscheid und Radio RSG

Wie: Terminbuchung: terminreservierung.blutspendedienst-west.de/m/Sporthalle-Hackenberg

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz

Kommentare