Blutspende: Erst in Mitte, dann in Hasten

Das DRK bittet um Blutspenden. Archivfoto: Roland Keusch
+
Das DRK bittet um Blutspenden. Archivfoto: Roland Keusch

-zak- Bevor das Rote Kreuz am Freitag, 14. Januar, in Hasten zur Blutspende bittet (15.30 bis 19 Uhr, evangelisches Gemeindehaus, Büchelstraße 47a), steht bereits am nächsten Montag, 3. Januar, ein Termin in Remscheid-Mitte an. Beim DRK-Kreisverband, Alleestraße 122-124, hoffen die Helfer auf viele Teilnehmer – von 15.30 bis 20 Uhr. Auch hier gelten die Corona-Regeln und besondere Hygienemaßnahmen.

So gilt derzeit bei allen Blutspenden die 3G-Regelung. Zutritt erhalten ausschließlich Menschen, die geimpft, genesen oder getestet sind. Um Wartezeiten und größere Menschenansammlungen vor Ort zu vermeiden, kann ein Antigen-Schnelltest oder PCR-Test nicht unmittelbar vor den Spendelokalen erfolgen. Und: Das Rote Kreuz bittet um Terminreservierung. Weitergehende Informationen zur Blutspende in Coronazeiten gibt es im Internet unter der Adresse:

www.blutspendedienst-west.de/corona

Terminreservierung:

www.blutspende.jetzt

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Eltern sind sauer: Grundschulkinder müssen zu Hause bleiben
Eltern sind sauer: Grundschulkinder müssen zu Hause bleiben
Eltern sind sauer: Grundschulkinder müssen zu Hause bleiben
DOC-Gegner können sich über ihren Sieg nicht so recht freuen
DOC-Gegner können sich über ihren Sieg nicht so recht freuen
DOC-Gegner können sich über ihren Sieg nicht so recht freuen
Polizei will ihre Hauptwache am Quimperplatz verlassen
Polizei will ihre Hauptwache am Quimperplatz verlassen
Polizei will ihre Hauptwache am Quimperplatz verlassen
Corona in der JVA: Hafthaus wird zur Quarantänestation
Corona in der JVA: Hafthaus wird zur Quarantänestation
Corona in der JVA: Hafthaus wird zur Quarantänestation

Kommentare