Bliedinghausen: Markierung im Herbst

-mw- Waltraud Bodenstedt und Ina Garweg von der Wählergemeinschaft in Remscheid (W.i.R.) bleiben am Thema Radfahr-Schutzstreifen in Bliedinghausen dran. Gestern haben sich die beiden mit Nikita Brilovics vor Ort getroffen. Er ist zuständig für Radverkehrsplan und ÖPNV bei der Stadtverwaltung. Einige Fragen konnten dabei beantwortet werden, sagt Bodenstedt.

Ihre Sorge bleibe aber. „Die Verwaltung meint, dass auch durch das Verschwenken der Mittellinie auf der anderen Seite keine Parkplätze wegfallen.“ Sie nehme die Stadt beim Wort, denn in diesem Bereich der Bliedinghauser/Wermelskirchener Straße herrsche Parkplatznot. „Jetzt fahren dort nur vereinzelte Radfahrer, hier sehe ich noch kein Problem. Aber das Ziel ist ja ein reger Radverkehr. Und dann sehe ich Schwierigkeiten“, sagt die Stadtteilpolitikerin. Bei hohem Verkehrsaufkommen müsse man warten. Überholen sei hier nicht möglich. Sie habe Nikita Brilovics zudem den Hinweis mitgegeben, sich doch einmal mit der Wirtschaftsförderung auszutauschen und die ansässigen Unternehmen zu fragen, wie diese das Thema sehen. „Das will man machen.“ Am 15. September wird der Schutzstreifen vermutlich erneut in der Bezirksvertretung Süd diskutiert. In den Herbstferien sollen die Markierungen aufgetragen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Polizei sucht Zeugen: Brandstifter verursacht 50.000 Euro Schaden in leerstehender Wohnung
Polizei sucht Zeugen: Brandstifter verursacht 50.000 Euro Schaden in leerstehender Wohnung
Polizei sucht Zeugen: Brandstifter verursacht 50.000 Euro Schaden in leerstehender Wohnung
Wird Remscheid am Donnerstag zur Werkzeug- und Röntgenstadt?
Wird Remscheid am Donnerstag zur Werkzeug- und Röntgenstadt?
Wird Remscheid am Donnerstag zur Werkzeug- und Röntgenstadt?
Intzestraße: Brücken-Neubau ist keine Option
Intzestraße: Brücken-Neubau ist keine Option
Intzestraße: Brücken-Neubau ist keine Option
Corona: Mobiles Impfen in der City und in Lennep - Inzidenz sinkt auf 58,3
Corona: Mobiles Impfen in der City und in Lennep - Inzidenz sinkt auf 58,3
Corona: Mobiles Impfen in der City und in Lennep - Inzidenz sinkt auf 58,3

Kommentare