Alleestraße 99-101

Neu an der Alleestraße: Billard- und Darts-Bistro

-
+
Symbolfoto
  • VonSven Schlickowey
    schließen

Der neue Betreiber will interessierte Spieler ansprechen und einen Szenetreff etablieren. Die besten Teams könnten in höhere Klassen aufsteigen. Dahinter steckt die Automaten Pütz GmH.

Remscheid. Mehr als ein Jahr stand es leer, jetzt ist das Leben zurückgekehrt in das Billard- und Darts-Bistro im Haus Alleestraße 99-101. Der neue Betreiber, eine Entertainment-Gruppe aus Troisdorf, möchte den gastronomischen Betrieb zu einem Treffpunkt der bergischen Dartsszene ausbauen. Und hofft, einen Ligabetrieb mit mehreren Mannschaften etablieren zu können.

Dahinter steckt die Automaten Pütz OHG, deren Geschäftsführer Wolfgang Pütz zugleich auch im Deutschen Sportautomatenbund (DSAB) aktiv ist und eine eigene Liga organisiert. „Darts gehört zu unseren Kerngebieten“, sagt sein Neffe Yannik Pütz, als Bereichsleiter verantwortlich für das neue Objekt. Daneben betreibe das Unternehmen auch Bowling-Center, Spielhallen und Sportwetten-Büros, inzwischen mehr als 40 Niederlassungen „von Düsseldorf bis Koblenz“.

Im Juni übernahm die Troisdorfer Firma drei Spielhallen an der Alleestraße und weitere an der Katternberger Straße in Solingen. Der bisherige Betreiber Paulherbert Felten konzentriert sich auf seine Solinger Lasertag-Arena samt Escape-Rooms.

In Remscheid habe sich bei der Übernahme die Chance ergeben, das benachbarte, aber zu diesem Zeitpunkt leerstehende Bistro mit zu mieten, berichtet Yannik Pütz. „Erst haben wir nach einem Pächter gesucht, dann haben wir uns entschieden, es selber zu betreiben.“

Und das mit einer klaren Ausrichtung: Es gibt sechs Dartsautomaten, zwei Billardtische, einen riesigen Fernseher - und ab Januar auch Sky und DAZN. „Ab dem neuen Jahr zeigen wir dann auch Fußball-Bundesliga und Champions League“, verspricht Yannik Pütz. Geöffnet hat das Bistro an der Alleestraße an sieben Tagen pro Woche, jeweils von 17 Uhr bis 2 Uhr in der Nacht.

Mit den Dartsautomaten möchte man aber nicht nur Einzelspieler anlocken. „Wir versuchen gerade, Dartsmannschaften hier reinzubekommen“, berichtet Yannik Pütz. Ziel sei es, auch in Kooperation mit anderen Kneipen eine stadtweite Liga zu organisieren, aus der die besten Teams dann auch in höhere Spielklassen aufsteigen können.

Im DASB geht es hoch bis zur E-Darts Bundesliga NRW. Denkbar sei auch, dass sich dafür ganz neue Mannschaften bilden, betont Pütz: „Die meisten Teams entstehen ja, wenn man in der Kneipe zusammenspielt und dann mehr möchte.“

Diesen Vorgang wolle man forcieren, interessierte Spieler könnten sich gerne in dem Bistro melden, sagt Yannik Pütz: „Das ist zu 100 Prozent so gewollt.“

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau

Kommentare