Birgden: Eltern sorgen sich um Kinder

LÜTTRINGHAUSEN -mw- Eltern sorgen sich derzeit im Bereich Birgden/Stollen um ihre Kinder. Denn diese könnten die Bushaltestelle Birgden III nur mit erheblichem Risiko erreichen. Zum einen sei die Straße an der zu querenden Stelle schwer einsehbar, zum anderen werde nach subjektivem Empfinden die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h deutlich überschritten.

Die CDU-Fraktion stellt daher für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung am 9. Februar den Antrag „Zugang zur Bushaltestelle Birgden III sicherer gestalten“. Dabei möchte sie wissen, ob die Haltestelle verlegt werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare