Berufswahl: Navigator berät Jugendliche

Neues Internetportal der Stadt

Von Peter Klohs

Remscheid Zahlreiche junge Menschen, die den letzten Schultag hinter sich gebracht haben, wissen noch nicht, was sie in ihrem zukünftigen Leben beruflich machen wollen. Beispielsweise zwischen 30 und 40 Prozent der Abiturienten sind laut verschiedenen Studien unschlüssig. Ihnen und den Absolventen anderer Schulformen will die Stadt nun bei der Berufswahl helfen. Sie hat dazu den sogenannten Bildungswegenavigator (BIWENAV) auf den Weg gebracht. Er soll bei der Entscheidung über die berufliche Orientierung helfen.

„Viele Jugendliche tun sich schwer, wenn sie alleine im Internet recherchieren müssen“, weiß Oberbürgermeister Burkhart Mast-Weisz und setzt große Hoffnungen auf das neue Angebot, das von der Kommunalen Bildungsstelle Düsseldorf und der Stiftung PRO Ausbildung entwickelt und anderen Kommunen zur Verfügung gestellt wurde. „Wir wollen den Jugendlichen Orientierung anbieten“, ergänzt Fachdienstleiterin Angela Stubbe. „Und die soll so transparent wie möglich sein.“

Wer die Seite des Bildungswegenavigators aufruft, wird vom Motto „Starte deine Route und erfasse dein Ziel“ begrüßt. Wie Cyril Eschweiler, Geschäftsführer des Bildungsbüros, berichtet, war dem Büro eine jugendgerechte Ansprache wichtig. Die Jugendlichen klicken sich durch diverse Fragebögen mit Multiple-Choice-Verfahren. Nach dem Schulabschluss wird gefragt, nach Neigungen und Stärken, auch „Was möchtest du am ehesten machen?“ Abschließend werden vom Navigator verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt. Neben Berufsvorschläge werden auch Alternativen dazu vorgeschlagen.

„Auch Jugendliche, die unbedingt ihren Traumjob verwirklichen möchten, sollten sich zuvor beraten lassen.“

Cyril Eschweiler, Geschäftsführer des Bildungsbüros

„Natürlich kann es sein“, räumt Angela Stubbe ein, „dass sich Berufswunsch und Wirklichkeit nicht nahe kommen und unvereinbar sind. Dann kommt nur eine fachgerechte Beratung für die jungen Menschen in Betracht.“ Auch das berücksichtigt der Navigator und gibt Hinweise auf mögliche Beratungsstellen inklusive aller Kontaktdaten. „Auch die Jugendlichen, die unter allen Umständen ihren Traumjob verwirklichen möchten, sollten sich zuvor beraten lassen“, ist Cyril Eschweiler überzeugt.

Der Bildungswegenavigator ist über die Internetseite der Stadt Remscheid erreichbar.

biwenav-remscheid.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus

Kommentare