Führung

„Bergisch Erlebnis“ erweitert Angebot

Lothar Vieler kennt seine Röntgenstadt wie seine Westentasche. Der Gästeführer hat nun neue Angebote parat.
+
Lothar Vieler kennt seine Röntgenstadt wie seine Westentasche. Der Gästeführer hat nun neue Angebote parat.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Neue Führungen, die durch den Magen gehen. Gut auch als Weihnachtsgeschenk.

Von Melissa Wienzek

Das Bergische Land steht für Berge und Täler, Flüsse und Auen sowie jahrhundertealte Industriegeschichte und Kultur - all diese positiven Seiten unserer Heimat bringen die bergischen Gästeführer nicht nur Dahergeloupenen und Touristen näher, sondern auch den Bergischen selbst. Denn wetter, dass Sie auch noch nicht alles kennen? „Bergisch Erlebnis“ hat dafür alles parat. Die Interessengemeinschaft aus selbstständigen Gästeführern aus Remscheid, Solingen und Wuppertal erweitert nun ihr Angebot. Wir klären auf.

Was ist in Remscheid neuim Programm?

„Bergische Tapas für Lennep-Freunde“ heißt das neue Angebot am 19. und 26. Januar, jeweils um 18 Uhr. Startpunkt: Am Löwenbrunnen, Kölner Straße 36. Die Teilnehmer folgen Gästeführer Lothar Vieler durch die romantischen Gassen von Lennep und machen dann Halt beim König von Preußen. Die Wirtin serviert hier bergische Tapas, also Kleinigkeiten, die sicher auch mit Kartoffel oder Wurst zu tun haben. Der Gedanke dahinter: „Wir möchten Lennep attraktiver machen“, sagt Lothar Vieler, der früher schon mal ein ähnliches Angebot parat hatte: die Kneipentour. Mangels Masse gibt es die aber nicht mehr. Kosten für die Tapas-Führung: 29 Euro inklusive Getränken. Dazu reicht Lothar Vieler einige Fotos von Lennep, zu denen er Geschichten erzählt.

Was ist noch im Angebot?

Ein Spaziergang durch Lennep mit Lothar Vieler mit anschließender Bergischer Kaffeetafel im König von Preußen: 5. Februar, 15. März, 12. April, 10. Mai, jeweils ab 14 Uhr. Kosten: 22 Euro, „Es soll sicher jeder erlauben können“, sagt Lothar Vieler, der seit zehn Jahren Stadtführer ist. Denn beide kulinarische Angebote eigneten sich auch gut als Weihnachtsgeschenk. „Zeit zu Verschenken, ist ohnehin das beste Geschenk“, sagt er. Mit dem Nachtwächter geht es zudem wieder am 9. Februar durch die Röntgenstadt, am 12. März wandeln die Teilnehmenden dann mit Daniel Sieper auf den Spuren der Remscheider Industriegeschichte: vom Hauptbahnhof über die Trasse zur Villa Paulus. Es gibt auch E-Bike-Touren, Geo-Caches, Whisky-Führungen, Busfahrten und sogar Draisinenfahrten.

Was ist noch geplant?

Künftig soll wieder mehr für die Remscheider Innenstadt ins Programm kommen, sagt Lothar Vieler. Denn nun, nachdem sich die Corona-Lage etwas normalisiert habe, könnten die Stadtführungen wieder mehr Fahrt aufnehmen. Dabei achten die Gästeführer darauf, dass die Teilnahmegebühr erschwinglich bleibt, betont Vieler.

Wer steckt hinter „Bergisch Erlebnis“?

Elf selbstständige, zertifizierte Gästeführer aus Remscheid, Solingen und Wuppertal, die bei den Bergischen Drei eine spezielle Fortbildung durchlaufen haben. Sie sind so vielfältig wie die Touren: Geschichtsinteressierte, Heimatkundler, Ahnenforscher oder naturverbundene Wanderer.

Kann man auch private Führungen buchen?

Ja. Einfach eine E-Mail schreiben. Das Team meldet sich dann und stimmt die Führung, Teilnehmerzahl, Datum und Uhrzeit ab.

Kann man noch mitmachen?

Ja. Wer das Bergische Land genau so liebt, kann Gästeführer werden und Menschen durch die Region führen. Kontakt: info@bergisch-erlebnis.de oder über das Kontaktformular auf der Internetseite.

Wo gibt es mehr Infos?

Alle Termine und weitere Informationen gibt es auf der Internetseite: www.bergisch-erlebnis.de

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Alte Johanneskirche könnte Kita werden
Alte Johanneskirche könnte Kita werden
Alte Johanneskirche könnte Kita werden
Corona: So ist die Situation in Remscheid
Corona: So ist die Situation in Remscheid
Corona: So ist die Situation in Remscheid

Kommentare