Energieversorger

Beratung: Riesenanstieg bei EWR

EWR-Mitarbeiter wie Uwe Ohligser haben viel zu tun.
+
EWR-Mitarbeiter wie Uwe Ohligser haben viel zu tun.

Der Remscheider Energieversorger EWR verzeichnet einen deutlich gestiegenen Beratungsbedarf bei der Kundschaft – im Service-Center und auch am Telefon.

Remscheid. Wurden im Zeitraum von Januar bis November in den Vorjahren rund 36 000 Telefonate mit den Kunden geführt, so waren es im gleichen Zeitraum im Jahr 2022 mehr als 54 300, erläutert der zuständige Geschäftsbereichsleiter Klaus Günther-Blombach.

Das bedeutet eine Steigerung von rund 48 Prozent. Vor allem im November hätten die Telefone bei den Kundenberatern nicht stillgestanden, denn allein in diesem Monat kam es zu 8000 telefonischen Beratungen, was im Vergleich zum November 2020 und 2021 eine Erhöhung von 72 Prozent darstelle. Infos rund um die Themen staatliche Entlastungspakete, Energiesparen und den nachhaltigen Energieeinsatz gibt es an der EWR-Hotline unter Tel. (08 00) 0 16 41 64 (montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr) oder auch im Internet. -zak-

www.ewr-remscheid.de

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Wasserrohrbruch im Allee-Center - keine Fäkalien
Wasserrohrbruch im Allee-Center - keine Fäkalien
Wasserrohrbruch im Allee-Center - keine Fäkalien
Fahrradwege: An diesen Stellen plant die Stadt Neues
Fahrradwege: An diesen Stellen plant die Stadt Neues
Fahrradwege: An diesen Stellen plant die Stadt Neues

Kommentare