Beleuchtete Kirche ist reparaturintensiv

Die beleuchtete Kirche ist sehr beliebt. Foto: Roland Keusch
+
Die beleuchtete Kirche ist sehr beliebt.

Verein Lenneper Lichter kümmert sich

Von Sabine Naber

Lennep Noch bis zum 6. Januar, dem Tag der Heiligen Drei Könige, wird der Turm der evangelischen Kirche in der Lenneper Altstadt an jedem Abend von 17 bis 23 Uhr im Lichterglanz erstrahlen. Am Neujahrsabend sogar bis 1 Uhr morgens. Dafür sorgt wie in jedem Jahr der Verein Lenneper Lichter, der die Zeiten der Festbeleuchtung mit der evangelischen Gemeinde abgesprochen hat.

Dass es auch in den kommenden Jahren so weitergehen kann, dafür setzen sich vor allem Vorsitzender Thomas Schmittkamp und Vereinsmitglied Bernd Flüs ein. „Seit zehn Jahren existiert die LED-Beleuchtung. Und die ist natürlich dem unterschiedlichsten Wetter ausgesetzt. Elektrik und Befestigung sind nicht zuletzt durch den Sturm und die Nässe in diesem Jahr in Mitleidenschaft gezogen worden“, weiß Flüs, der sich um die Reparaturen kümmert.

Magische Momente an der Kirche kann man für 100 Euro buchen

In diesem Jahr hatte er Mühe, die Beleuchtung bis zum 1. Advent hinzukriegen. „Denn die Wetterseite zum Markt hin weist Lücken auf, wird am meisten beansprucht. Die Seite zur katholischen Kirche hin sieht hingegen noch sehr gut aus“, sagt Schmittkamp. An der maroden Seite habe Flüs mit einer Angel pfiffig die einzelnen Lichterstränge, die zum Teil übereinander lagen, entwirrt und hochgezogen.

Im Laufe der vergangenen zehn Jahre hätten drei Elektrikerfachleute an der Beleuchtung gearbeitet, die „reparaturintensive Geschichte“ aber nicht in den Griff bekommen. „Inzwischen haben wir uns selbst herangearbeitet, werden Zeichnungen anfertigen, um festzuhalten, wo welche Lichtschläuche liegen“, betont Schmittkamp. Teilreparaturen würde Bernd Flüs übernehmen, eine Komplettsanierung müsse allerdings in die Hände einer Fachfirma gelegt werden. „Wo noch weitere Altprobleme liegen, ob eine Kompletterneuerung notwendig ist, oder ob es auf Dauer reicht, einzelne Stränge auszutauschen, das muss noch geklärt werden.“

Weil der erleuchtete Kirchturm auch ein beliebtes Fotomotiv ist und einen festlichen Rahmen bieten kann, ist es auch möglich, solche magischen Momente zu buchen. Unter der Überschrift „Ich leuchte nur für dich“ veranlasst Schmittkamp dann, dass das Licht am Kirchturm angeschaltet wird. 100 Euro kostet dieser Service des Vereins Lenneper Lichter. Die Zahl der Termine ist aber begrenzt, denn in der Fastenzeit, im November und an verschiedenen Feiertagen darf die Kirchturmbeleuchtung nicht angeschaltet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier könnte es bald wieder blitzen
Hier könnte es bald wieder blitzen
Hier könnte es bald wieder blitzen
Drei Einbrüche in Remscheid
Drei Einbrüche in Remscheid
Drei Einbrüche in Remscheid
„Miss Germany“: Alexia aus Lennep ist unter den Top 22
„Miss Germany“: Alexia aus Lennep ist unter den Top 22
„Miss Germany“: Alexia aus Lennep ist unter den Top 22
37-Jähriger muss auf Dauer in Psychiatrie
37-Jähriger muss auf Dauer in Psychiatrie
37-Jähriger muss auf Dauer in Psychiatrie

Kommentare