Seniorenrat

Beirat will sich neuen Namen geben

Die Vorsitzende des Seniorenbeirats Gundula Michel (CDU) schlug bei der Sitzung in der letzten Woche vor, dass sich das Gremium einen neuen Namen geben solle.

Aus Seniorenbeirat könnte der Seniorenrat werden. Dies sei im Sinne eines Gleichklangs: „Wir haben in Remscheid doch auch den Jugendrat und den Integrationsrat“, stellte die Politikerin fest, deren Anliegen einstimmig verabschiedet wurde.

Das letzte Wort darüber sprechen jedoch die Mitglieder des Stadtrats. Es dürfte sich dabei um einen eher symbolischen Akt handeln. Denn mehr Befugnisse sind mit dem Namen zunächst einmal nicht verbunden – auch keine generellen Rede- und Antragsrechte von Beiratsmitgliedern in den Ratsausschüssen, die das Seniorengremium immer wieder einforderte. Bezogen auf den Beirat für Behinderungen legte die Stadtverwaltung zu diesem Thema eine Einschätzung des Städtetags NRW vor. -zak-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Flüchtlingsheim bleibt in der Warteschleife
Flüchtlingsheim bleibt in der Warteschleife
Flüchtlingsheim bleibt in der Warteschleife
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Nachzahlung? Hilfsanspruch bei hohen Heizkosten
Nachzahlung? Hilfsanspruch bei hohen Heizkosten
Nachzahlung? Hilfsanspruch bei hohen Heizkosten
Arbeitskreis plant Remscheider CSD
Arbeitskreis plant Remscheider CSD
Arbeitskreis plant Remscheider CSD

Kommentare