Keine großen Cluster in Kitas

Corona: Beirat richtet Appell an Kita-Eltern

Skeptisch bei PCR-Pooltests: Svenja Sondern-Leenen. Foto: Roland Keusch
+
Skeptisch bei PCR-Pooltests: Svenja Sondern-Leenen.

Hohe Infektionsrate unter Kita-Beschäftigten: Eltern sollen sich impfen lassen. Flächendeckende Tests für Kinder gefordert. In Remscheid gibt es bisher vereinzelt Pooltests in Kitas.

Remscheid. Die Elternschaft der Kinder in Kitas und Kindertagespflege schaut besorgt auf die vierte Welle der Pandemie mit hohen Infektionszahlen sowie auf die neue Variante Omikron.

Der Landeselternbeirat (LEB) erklärt in einer Pressemitteilung, dass trotz einer Impfquote von rund 90 Prozent und Boosterangeboten für Beschäftigte im Bereich der frühkindlichen Bildung, die Infektionsraten der Beschäftigten nach wie vor hoch seien. So steckten laut einer Studie Erwachsene in Kitas während der zweiten Hälfte 2021 insgesamt 2,5 Mal häufiger andere Personen an als Kinder. Nach wie vor entstünden jedoch selten große Cluster in Kitas. Zudem seien Kita-Kinder selten schwer von Covid-19 betroffen.

Der LEB in NRW sieht die Eltern in der Pflicht. Diese könnten durch Impfungen ihr Risiko für einen schweren Verlauf signifikant senken. Der LEB begrüßt ein flächendeckendes Testangebot für Kinder und appelliert an alle Eltern, sich freiwillig an den Testungen zu beteiligen. Auch unterstützt der LEB alle Elternvertretungen, die ein Angebot mit PCR-Pooling (Sammelproben) kommunal umsetzen möchten.

Svenja Sondern-Leenen, eine der beiden Vorsitzenden des hiesigen Elternbeirates, der die 63 Kitas in dieser Stadt vertritt, begrüßt das LEB-Schreiben prinzipiell. Sie weiß, dass das PCR-Pooling vereinzelt in Remscheids Kitas durchgeführt wird, glaubt aber, dass es flächendeckend wohl nur schwerlich umzusetzen sein wird. -AWe-

Die Entwicklung der Corona-Lage in Remscheid finden Sie immer aktuell in unserem Live-Blog.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Corona: Drei weitere Todesfälle in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1094
Corona: Drei weitere Todesfälle in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1094
Corona: Drei weitere Todesfälle in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1094
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen

Kommentare