Denkerschmette

Beim Heimatlied sind alle textsicher

Wenn Ernst Melzer zur Gitarre greift, singen gerne alle mit, wie hier in der Denkerschmette.
+
Wenn Ernst Melzer zur Gitarre greift, singen gerne alle mit, wie hier in der Denkerschmette.

Mitsingkonzert in der Denkerschmette.

Von Ottmar Gebhardt

Remscheid. Ernst Melzer macht es Spaß, mit anderen zu singen. Und den Menschen, mit denen er das tut, meist auch. Bis die Corona-Pandemie losging, hatte er mehr als 80 Mitsing-Termine pro Jahr, überwiegend in Seniorenheimen. Nun nimmt er langsam wieder Fahrt auf, an diesem Samstag in der Denkerschmette in der Kippdorfstraße.

Zum Aufwärmen singt er, begleitet von seiner Gitarre, Lieder aus seinem großen Repertoire. Und bald stimmen die Besucher ein. Beim Bergischen Heimatlied sind die rund 30 Seniorinnen und Senioren überwiegend textsicher. Doch auch bei den anderen Stücken muss keiner aussetzen– Melzer hat extra alle Texte mitgebracht.

Und so können alle mit einstimmen, wenn „Die Gedanken sind frei“, „Freut euch des Lebens“ oder auch „Hoch auf dem gelben Wagen“ ertönt. Wenn es rhythmisch wird, wie bei „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“, klatschen alle mit. Zwischendurch erzählt Ernst Mälzer kleine Geschichten, fragt auch das eine oder andere Mal, ob das Lied noch zeitgemäß ist.

Iris Hermers, die seit zehn Jahren regelmäßig an Veranstaltungen in der Denkerschmette teilnimmt, lässt sich keinen Besuch von Ernst Melzer entgehen: „Da wird das Herz mal wieder richtig frei“, sagt sie. Zum Gesang gibt es Kaffee und Kuchen.

Natürlich stehen an diesem Tag auch passend zur Jahreszeit Sankt-Martins-Lieder auf dem Programm. Und am Ende hält Ernst Melzer noch eine Überraschung bereit: Jeder Besucher erhält eine Tüte mit Süßigkeiten – wie es beim Märtensingen nun mal üblich ist.

Nicht nur deswegen ist es eine gelungene Veranstaltung in der Denkerschmette. Ernst Melzer will wiederkommen, die meisten Mitsinger wohl auch.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
A1 bei Remscheid nach Unfall wieder frei
A1 bei Remscheid nach Unfall wieder frei
A1 bei Remscheid nach Unfall wieder frei
Südbezirk: So geht es mit den wichtigsten Themen weiter
Südbezirk: So geht es mit den wichtigsten Themen weiter
Südbezirk: So geht es mit den wichtigsten Themen weiter
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein

Kommentare