Begräbniswälder sind Thema im Beirat

Geplanter Begräbniswald: Am Kleebach. Foto: Roland Keusch
+
Geplanter Begräbniswald: Am Kleebach.

-AWe- Der Naturschutzbeirat soll in seiner Sitzung am 22. Februar (17 Uhr, AES-Aula) den neuen Begräbniswäldern Ehringhausen (Honsberg) und Kleebach (Lennep) zustimmen, unter Berücksichtigung der Naturschutz- und Bodenschutz-Auflagen. Die Stadt beabsichtigt, zwei weitere Begräbniswald-Standorte einzurichten, da der bisherige Standort Im Kempkenholz, seit Januar 2004 geöffnet, auslaufen und nur noch für Zweitbelegungen an vorhandenen Bestattungsbäumen zur Verfügung stehen wird.

Die Verwaltung will mit den neuen Standorten dem Wandel der Bestattungskultur Rechnung tragen. Sinn des Begräbniswaldes ist eine Aschen-Bestattung in einem naturbelassenen Waldstück. Der erste Bestattungswald wurde 1999 in der Schweiz angelegt, in Deutschland im Jahr 2000. In Ehringhausen handelt es sich um eine Fläche von 7,5 Hektar (zuzüglich 10 bis 14 Hektar Potenzialflächen) Wald beidseitig der Burger Straße. In Kleebach wiederum würde ein 21 Hektar großes Stück Wald zwischen Hackenberg und Vorsperre der Wuppertalsperre umgewidmet. Beide Flächen liegen im Landschaftsschutz. Die Befreiung vom Landschaftsschutz wird beantragt. Neben den TBR und der Waldgenossenschaft Remscheid sind zwei weitere private Waldbesitzer Eigentümer von Flächen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Auch ohne Arzt immer einen Arzt dabei
Auch ohne Arzt immer einen Arzt dabei
Auch ohne Arzt immer einen Arzt dabei
Baustelle: Aus dem Loch wird eine Kinderstube für Amphibien
Baustelle: Aus dem Loch wird eine Kinderstube für Amphibien
Baustelle: Aus dem Loch wird eine Kinderstube für Amphibien
Wohnagentur soll frischen Schub bringen
Wohnagentur soll frischen Schub bringen
Wohnagentur soll frischen Schub bringen
Corona: Inzidenz in Remscheid sinkt
Corona: Inzidenz in Remscheid sinkt
Corona: Inzidenz in Remscheid sinkt

Kommentare