Lustiges Kochbuch

Autor serviert im Thalia seinen pikanten „Tunten-Toast“

Der gebürtige Lüttringhauser Uwe Krauser nimmt in seinem „Tunten-Toast“ seine „Mitschwestern“ auf die Schippe.
+
Der gebürtige Lüttringhauser Uwe Krauser nimmt in seinem „Tunten-Toast“ seine „Mitschwestern“ auf die Schippe.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Uwe Krauser präsentiert Geschichten aus dem Männer-Hotel.

Von Melissa Wienzek

Remscheid. Nach seinen erfolgreichen Hundebüchern „Phoebe – Eine Straßenhündin checkt ein“ und „Layla – Heldin auf vier Pfoten“ sowie seinem Kinderbuch „Rosalie, die Feuerwanze“ zeigt der gebürtige Lüttringhauser Autor Uwe Krauser eine neue Facette seines Schaffens – und gibt exklusive Einblicke in sein Leben: Sein neues Buch „Tunten-Toast“, das am Dienstag veröffentlicht wurde, ist alles, nur nicht anständig.

Hier serviert er pikante Geschichten aus seiner Zeit in Spanien, als er und sein Mann Oliver Madel ein Männer-Hotel führten, gespickt mit ein paar herzhaften Rezepten namens „warme russische Eier“, „verflixte Hühnerbrust“, „Frust-Hähnchenbrust“, „rätselhafte Sangria“ oder „tuntige Orangenwaffeln“. Hier kommen nicht nur die Geschmacksknospen auf ihre Kosten, sondern auch die Lachmuskeln. „Dieses bitterböse Kochbuch der etwas anderen Art ist politisch – sagen wir einfach einmal – ein wenig fragwürdig“, sagt der Autor über seine neueste Kreation. Vorurteile würden zu Genüge bedient, Alkoholgenuss aufs Verantwortungsloseste verherrlicht, und geflucht werde auch noch, bis sich die Balken biegen. Fertig ist das Menü für einen gelungenen Leseabend.

Ohne Geld und ohne Fremdsprachenkenntnisse wanderten Uwe Krauser und sein Mann Oliver damals nach Spanien aus, um ihr Glück zu versuchen, und eröffneten ein Schwulen-Hotel. Hier sammelte Uwe Krauser auch seine Zutaten für seinen „Tunten-Toast“. Auch das Rezept gibt es natürlich im Buch. „Wenn ich mich und meine Mitschwestern nicht auf die Schippe nehmen darf, wer sollte es sonst tun?“, sagt Krauser. Im Dezember kommt der Autor zurück in seine Heimatstadt: Er liest in der Thalia-Buchhandlung im Center.

Uwe Krauser wurde 1971 in Remscheid geboren und hat heute noch viele Freunde in Lüttringhausen. Seit nunmehr 15 Jahren betreibt er mit seinem Mann ein kleines, mehrfach ausgezeichnetes Hotel in den Untiefen des Bayerischen Waldes - die „Montara Suites“ in Bodenmais. In seinem ersten Leben war er als Erzieher tätig, hat dann ein paar aufregende Jahre in Spanien verbracht, um dort festzustellen, dass er einfach kein Südländer ist – samt Schwulen-Hotel. Mit Phoebe und Layla adoptierte er zwei Streuner aus dem Ausland, die ihn zu seinen beiden ersten Romanen inspiriert haben.

Die Lesung: Uwe Krauser liest am Mittwoch, 7. Dezember, um 18 Uhr bei der Thalia-Buchhandlung im Allee-Center. Anmeldung per E-Mail: thalia.remscheid@thalia.de im Betreff angeben: Autorenlesung Uwe Krauser.

Das Buch: Uwe Krauser, Tunten-Toast, Kampenwand Verlag, gebundene Ausgabe, ISBN: 978-3986600228
www.uwekrauser.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Frau verliert Kontrolle über Pkw und rammt mehrere Ausstellungsfahrzeuge
Frau verliert Kontrolle über Pkw und rammt mehrere Ausstellungsfahrzeuge
Frau verliert Kontrolle über Pkw und rammt mehrere Ausstellungsfahrzeuge
Trauer um Markus Wolff
Trauer um Markus Wolff
Trauer um Markus Wolff
Busfahrplan: Das ändert sich ab Sonntag
Busfahrplan: Das ändert sich ab Sonntag
Busfahrplan: Das ändert sich ab Sonntag
RE 47: Von Remscheid nach Düsseldorf im Stundentakt
RE 47: Von Remscheid nach Düsseldorf im Stundentakt
RE 47: Von Remscheid nach Düsseldorf im Stundentakt

Kommentare