Ausschreibung für G-9-Raumbedarf steckt fest

Gymnasien benötigen bis 2025 zusätzlichen Platz – An- und Umbau kann noch nicht beginnen

Remscheid -AWe- Nach der Rückkehr vom G8- zum G9-Abitur wird an den vier Gymnasien zusätzlicher Raumbedarf entstehen. Bis 2025 soll dieser geschaffen werden. An- und umgebaut wird jedoch noch nicht. Deshalb fragt die WiR im Schulausschuss (19. Januar, 17 Uhr, AES-Aula) nach. „Da wir trotz mehrmaliger mündlicher Nachfragen keine ausreichenden Informationen erhalten haben, bitten wir, die Planungen im Schul- sowie Hauptausschuss darzustellen und Planungsskizzen vorzulegen“, fordert die Wählergemeinschaft die Verwaltung auf. Diese antwortet in einer Vorlage für die Sitzung: „2021 fanden die Verhandlungsverfahren im Rahmen eines europaweiten Ausschreibungsverfahrens mit mehreren Architekturbüros statt. Im Laufe des Verfahrens haben einige Büros entschieden, kein Angebot abzugeben, so dass nur zwei Büros für drei Projekte übrigblieben.“ Für ein Gymnasium liegt zurzeit kein Angebot vor. Die Stadt betont aber, dass das Verhandlungsverfahren sowie damit verbundene Auftragsvergaben nicht bzw. noch nicht abgeschlossen sind. Für das fehlende Gymnasium ging die Stadt in Abstimmung mit der beauftragten Beraterfirma zurück auf das Interessenbekundungsverfahren, um Interessenten zu gewinnen. „Dieses Verfahren ist gerade angeschoben worden und wird einige Zeit beanspruchen“, heißt es in der Vorlage. Noch könnten keine konkreten Aussagen getroffen werden, solange nicht für alle vier Gymnasien Angebote vorliegen und Verträge geschlossen wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Weniger Fahrten auf der S7: Pendler bleiben gelassen
Weniger Fahrten auf der S7: Pendler bleiben gelassen
Weniger Fahrten auf der S7: Pendler bleiben gelassen
Corona: Noch Kinderimpftermine frei - Neue Quarantäne-Regeln
Corona: Noch Kinderimpftermine frei - Neue Quarantäne-Regeln
Corona: Noch Kinderimpftermine frei - Neue Quarantäne-Regeln

Kommentare