Auffällige Hecke sorgt für Namen

+

Rotdornallee

Lennep -AWe- Im Remscheider Adressbuch des Jahres 1935 findet man unter dem Straßennamen Rotdornallee folgende Notiz: früher Beethovenstraße. „Da könnte man auf den Gedanken kommen, dass die gesamte Rotdornallee einst Beethovenstraße geheißen hat, das ist aber nicht der Fall“, stellt Stadtarchivarin Viola Meike fest. Tatsächlich hieß die ganze Straße vom Lenneper Bahnhof bis zur Ringstraße ursprünglich Mittelstraße.

„Anscheinend hat man im Zuge – oder im Vorfeld, das wird nicht ganz klar – der Eingemeindung der Städte Lennep und Lüttringhausen nach Remscheid 1929 den Teil der Mittelstraße ab damaliger Hausnummer 27 bis Ende in Beethovenstraße umbenannt“, folgert Viola Meike. Der Rest hieß zunächst weiter Mittelstraße.

Nach der Eingemeindung standen die Stadtväter vor der Aufgabe, viele Straßennamen, die es in mehr als einem Stadtteil gab, ändern zu müssen. Das traf dann sowohl für die Mittelstraße zu, die es in allen drei Stadtteilen gab, als auch für die gerade erst neu benannte Beethovenstraße. In der Folge benannte man den Teil der Mittelstraße, der von der Kölner Straße bis zum Lenneper Bahnhof verlief, um in Am Johannisberg (Hausnummern 1-7, darunter die Spedition von Wilhelm Kluthe).

Von den beiden Beethovenstraßen durfte die Remscheider Beethovenstraße ihren Namen behalten – die Lenneper Beethovenstraße und ihre Verlängerung zur Kölner Straße, die Mittelstraße, wurden 1934 in Rotdornallee umbenannt.

Vor diesem Zeitpunkt hatte zum Beispiel der Bergische Verein für Gemeinwohl, Ortsgruppe Lennep, seinen Sitz in der Mittelstraße 23, ab 1934 lautete die Anschrift dann Rotdornallee 23. Das Gebäude wurde am 19. Oktober 1938 an die Kreisleitung der Nationalsozialistischen Volkswohlfahrt abgegeben.

Der Grund für die Benennung der Straße ist vermutlich in einer auffälligen Rotdornhecke zu suchen, die einst dort gestanden haben soll. Einen schriftlichen Beleg für diese Annahme findet man allerdings nicht. Foto: Roland Keusch

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mann beschädigt 16 Autos im Remscheider Süden
Mann beschädigt 16 Autos im Remscheider Süden
Mann beschädigt 16 Autos im Remscheider Süden
Corona: Es gelten neue Corona-Regeln - Über 5000 Erst-Impfungen in einer Woche
Corona: Es gelten neue Corona-Regeln - Über 5000 Erst-Impfungen in einer Woche
Corona: Es gelten neue Corona-Regeln - Über 5000 Erst-Impfungen in einer Woche
Berufskolleg: Das Richtfest steht bevor
Berufskolleg: Das Richtfest steht bevor
Berufskolleg: Das Richtfest steht bevor
Handwerker in Remscheid sind jetzt schon am Anschlag
Handwerker in Remscheid sind jetzt schon am Anschlag
Handwerker in Remscheid sind jetzt schon am Anschlag

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare