Prozess

Freispruch: „Die Schwester war es“

landete auf der Anklagebank des Amtsgerichts Remscheid
+
Eine 19-Jährige landete auf der Anklagebank des Amtsgerichts Remscheid.

19-Jährige soll über Rot gefahren sein, dabei hat sie keinen Führerschein. Ihre Schwester hingegen schon.

Remscheid. Einen Führerschein hat die 19 Jahre alte Frau aus Remscheid nicht. Dennoch soll sie am 11. Oktober vergangenen Jahres mit dem Pkw ihres Vaters in Wuppertal an der Südstraße bei roter Ampel gefahren und dabei geblitzt worden sein. Der Fall landet vor einem Jugendrichter im Amtsgericht Remscheid – und endet mit einem Freispruch.

„Ich bin das Auto nicht gefahren“, gibt die 19-Jährige an. Ihr Verteidiger fügt hinzu: „Die Schwester war es.“ Die Vertreterin der Staatsanwaltschaft zeigt sich davon nicht überzeugt. Die Person auf dem Blitzerfoto könnte sehr gut die Angeklagte sein. Für einen direkten Abgleich von Foto, Angeklagter und deren Schwester hat das Gericht die 20-Jährige als Zeugin geladen. Sie erklärt, am besagten Tag auf dem Weg zur Arbeit gewesen zu sein und es eilig gehabt zu haben.

Bezüglich ihrer Schwester äußert sie: „Sie ist nicht gefahren. Sie ist ja nicht im Besitz eines Führerscheins.“ Der Polizei gegenüber hatte die 20-Jährige damals nicht sofort gesagt, dass sie am Steuer gesessen hatte. Dafür hat die Zeugin eine Erklärung: Da sie bei Rot gefahren war, habe sie Angst um ihren Führerschein gehabt.

Remscheid: Schwestern sitzen zum Vergleich im Gerichtssaal direkt nebeneinander

Um nun endgültig zu klären, wer auf dem Blitzerfoto zu sehen ist, setzt das Gericht die beiden Schwestern im Sitzungssaal direkt nebeneinander und hält das Foto aus dem Messgerät daneben. Die Vertreterin der Staatsanwaltschaft muss danach zugeben, dass es sich wohl gut um die Schwester der Angeklagten handeln könnte.

„Wenn es nicht sicher festzustellen ist, muss man freisprechen“, erklärt sie in ihrem Plädoyer. Dem schließt sich der Richter an: „Nach dem Ergebnis der Hauptverhandlung hat sich der Vorwurf nicht bestätigt.“ jape

Lesen Sie auch: Urteil hängt vom Ergebnis eines Drogentests ab

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Bayram Ö. wegen versuchten Totschlags angeklagt
Bayram Ö. wegen versuchten Totschlags angeklagt
Bayram Ö. wegen versuchten Totschlags angeklagt
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Die Erben der Corona-Proteste: So ticken die Donnerstagsspaziergänger
Die Erben der Corona-Proteste: So ticken die Donnerstagsspaziergänger
Die Erben der Corona-Proteste: So ticken die Donnerstagsspaziergänger

Kommentare