Travestie

Am Ende ist der ganze Zauber flöten

Stehen für glamouröse Kostüme: „Ham and Egg“.
+
Stehen für glamouröse Kostüme: „Ham and Egg“.

Traumhafte Travestie im Rotationstheater.

Von Sabine Naber

Remscheid. Was für eine großartige, glamouröse Show am Samstagabend im ausverkauften Lenneper Rotationstheater. Zu Gast war das Travestie-Duo „Ham and Egg“, das unter dem Motto „Aus Spaß verkleidet“ gleich zu Beginn singend kundtat, wie es an diesem Abend zu Stars der Nacht geworden war. „Den ersten Lidstrich gesetzt, das war um Viertel nach Sechs“, schilderten Jörg und Andreas ihre Verwandlung. Da waren die bombastischen, glitzernden Kostüme, die nach jedem Auftritt blitzschnell gewechselt wurden, und zu denen der jeweils passende, fantasievolle Kopfschmuck sowie High Heels in allen Farben gehörten, da war diese Nähe zum Publikum und da waren die zuweilen etwas deftigen Späße – das Publikum war vom ersten Moment an begeistert.

Bekannte Melodien mit veränderten Texten machen sich beispielsweise mit dem Song „Die Hoffnung stirbt zuletzt im Schienennetz“ über die permanenten Verspätungen im Zugverkehr lustig – dazu ein Kostüm mit einem sich drehenden Zug. Mit Trude Herr wurde eine kölsche Ikone erweckt, die in einem kunterbunten Reifrock und einer dicken Schleife im Haar „Niemals geht man so ganz“ singt. „Man kommt ja jetzt auch in das Alter, wo die Rose zur Hagebutte wird“, bedauerten die Künstler. Beruhigten sich dann aber gleich selbst. Denn: „Alte Männer sind ja wie altes Obst. Ein bisschen matschig, aber süß.“

Das Publikum hielt esnicht auf den Sitzen

Songs von Caterina Valente, beispielsweise „Ganz Paris träumt von der Liebe“, und Reinhard Meys „Über den Wolken“ waren zu hören und am Ende, während sich die Discokugel drehte, erzählte Andreas, dass er mit Jörg schon seit 26 Jahren auf der Bühne steht - und der gleich als Zauberflöte hier erscheinen würde. Als der dann in Jeans und T-Shirt aus der Garderobe kam, was sein Partner mit: „Seht ihr, der ganze Zauber ist flöten“ kommentierte, erklang Frank Sinatras „My Way“. Andreas schminkte sich auf der Bühne ab, stieg aus seinem Glitzerkostüm, nahm den Federhut vom Kopf. Da hielt es niemanden mehr auf den Plätzen.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

DSDS: Riccardo aus Remscheid bekommt die Goldene CD
DSDS: Riccardo aus Remscheid bekommt die Goldene CD
DSDS: Riccardo aus Remscheid bekommt die Goldene CD
Energiekrise setzt dem H<sub>2</sub>O zu
Energiekrise setzt dem H2O zu
Energiekrise setzt dem H2O zu
Ketten des Leopard 2 kommen aus Remscheid
Ketten des Leopard 2 kommen aus Remscheid
Ketten des Leopard 2 kommen aus Remscheid
Wer erkennt dieses Haus mit Historie?
Wer erkennt dieses Haus mit Historie?
Wer erkennt dieses Haus mit Historie?

Kommentare