RGA Bürgerpreis 2022

Diese Remscheider Alltagshelden stehen zur Wahl

Die Alltagshelden: Wolfgang Moritz, Marita Lauer, Rolf New, Petra und Robert Köser.
+
Die Alltagshelden: Wolfgang Moritz, Marita Lauer, Rolf New, Petra und Robert Köser.
  • Frank Michalczak
    VonFrank Michalczak
    schließen

Die Kandidaten für den Bürgerpreis 2022 stehen fest. Die Auszeichnung wird zum acht Mal verliehen.

Remscheid. Nun stehen die vier Kandidaten für den diesjährigen Bürgerpreis fest, die sich in ganz unterschiedlicher Art für das Gemeinwohl engagieren: Neben Wolfgang Moritz, Rolf New und Marita Lauer hat die Jury erstmals ein Team nominiert: Petra Köser und ihr Sohn Robert treten gemeinsam an.

Zum achten Mal verleiht die Stadtsparkasse in Zusammenarbeit mit RGA und Radio RSG die Auszeichnung, bei der es nur Gewinner gibt. Denn bereits mit der Nominierung ist ein Preisgeld von jeweils 500 Euro für die jeweilige Initiative verbunden. Wer bei der Wahl, die nun beginnt, die meisten Stimmen sammelt, bekommt den Bürgerpreis, der mit 1000 Euro dotiert ist.

Das haben die vier Kandidaten für den Bürgerpreis 2022 geleistet

Verdient hätten ihn ganz sicher alle vier Kandidaten: Petra (52) und Robert Köser (21) engagieren sich für die Opfer, die unter den Folgen des verheerenden Hochwassers im vergangenen Jahr zu leiden haben und gründeten den gemeinnützigen Verein „Bergisch Land Hand in Hand“, in dem sie ein Netzwerk für Menschen in vielfältigen Notsituationen aus der Taufe hoben.

Marita Lauer (63) ist im Ortsteil Kremenholl für die Kinder da. Sie wirkt als ehrenamtliche Betreuerin im Treff „Echt Kremig“ mit, wo sie seit über einem Jahrzehnt den Mädchen und Jungen aus ihrer Nachbarschaft jede Menge Freizeitaktivitäten bietet und das Gebäude in Schuss hält.

Über 30 Jahre lang war Wolfgang Moritz (71) Impulsgeber für das kulturelle Leben in Lennep und trug maßgeblich dazu bei, dass die Klosterkirche zur überregional beachteten Stätte für Konzerte, Kabarett und sonstige Angebote wurde. Erst vor einigen Tagen verabschiedete er sich vom Vorsitz des Trägervereins.

Der Vierte im Bunde ist Rolf New (75), der seit Jahrzehnten für den Turnverein Frisch Auf Lennep im Einsatz ist. Als Vorsitzender organisierte er immer neue Sportangebote und wirkt auch heute noch als technischer Leiter mit, wobei er unter anderem Ansprechpartner für die Übungsleiter ist.

Hier geht es zur Abstimmung: rga.de/buergerpreis

Sie alle sind Alltagshelden, die von der Jury aus zahlreichen Vorschlägen ausgewählt wurden − und die der RGA in dieser und der nächsten Woche vorstellen wird. Dabei haben Interessierte die Gelegenheit, für ihren Favoriten abzustimmen, entweder im Internet oder auch, indem sie den Coupon ( ausfüllen und an die Redaktion senden beziehungsweise dort abgeben)

„Mit dem Bürgerpreis 2022 wollen wir erneut die Menschen ehren, die sich persönlich – vielfach still und leise – für andere einsetzen“, betont der Sparkassen-Vorstand Michael Wellershaus. Dabei sollen die Alltagsheldinnen und -helden stellvertretend für viele andere stehen, die öffentliche Aufmerksamkeit und Anerkennung verdienen.

Die Schirmherrschaft für den Bürgerpreis hat erneut OB Burkhard Mast-Weisz übernommen, der damit ein Zeichen setzt, wie wichtig ihm das private Engagement ist. „Das Ehrenamt ist das Salz in der Suppe der Stadtgesellschaft.“ Und gerade jetzt wichtiger denn je, wie RGA-Chefredakteur Stefan M. Kob mit Blick auf das Zeitgeschehen unterstreicht. Zusammenhalt sei unerlässlich, „um Krisen zu überstehen und Menschen zu helfen, die auf Schutz und Unterkunft angewiesen sind“.

Abstimmung

Bis 29. Mai können Interessierte online abstimmen. Wir versichern, dass persönlichen Daten sowie die Daten genannter Dritter nur im Rahmen des Remscheider Bürgerpreises verwendet werden. Eine Nutzung zu Werbezwecken o. ä. erfolgt nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Bayram Ö. wegen versuchten Totschlags angeklagt
Bayram Ö. wegen versuchten Totschlags angeklagt
Bayram Ö. wegen versuchten Totschlags angeklagt
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Die Erben der Corona-Proteste: So ticken die Donnerstagsspaziergänger
Die Erben der Corona-Proteste: So ticken die Donnerstagsspaziergänger
Die Erben der Corona-Proteste: So ticken die Donnerstagsspaziergänger

Kommentare