Meilenstein

Akademie hat endlich schnelles Internet

Direktorin Prof. Dr. Susanne Keuchel freut sich. Foto: Roland Keusch
+
Direktorin Prof. Dr. Susanne Keuchel freut sich.

Jahrelang haben sie dafür gekämpft und immer wieder bei Stadt und Telekom nachgehakt, nun ist es soweit.

Die Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes in Küppelstein ist Ende März ans Breitband angeschlossen worden. „Wir sind sehr froh, denn das langsame Internet hat uns insbesondere in der Pandemiezeit geradezu bedroht“, sagt Akademie-Direktorin Prof.

Dr. Susanne Keuchel. Viele Kurse, Tagungen und Qualifizierungen laufen mittlerweile digital. Die Akademie bildet in Online-Kursen Fachkräfte aus ganz Deutschland weiter.

Veranstalter und Dozenten, die das Haus nutzen, hätten zudem vermehrt auf Hybridmodelle umgestellt. Für die Akademie stellt das schnelle Internet auch für die inhaltliche Weiterentwicklung einen wichtigen Meilenstein dar. „Wir planen, in den nächsten drei Jahren eine Akademie der Digitalität zu werden“, sagt Prof. Keuchel. Analog und digital sollen verschmelzen. Im Mai finde wieder eine internationale Tagung in Küppelstein statt. „Hierbei können wir vor Ort konstruktiv mit einer Gruppe arbeiten und uns aber weltweit vernetzen. Für eine Bundesakademie ist das genau der richtige Weg.“ Vom schnellen Internet profitiert auch die benachbarte Evangelische Jugendhilfe Bergisch Land. -mw-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare