Ab Montag ist die Fahrbahn Richtung Kreishaus gesperrt

Kölner Straße: Traditionshaus muss abgerissen werden

Im Juli 2019 drohte das Haus an der Kölner Straße einzustürzen. Nun wird es abgerissen. Archivfoto: Tristan Krämer
+
Im Juli 2019 drohte das Haus an der Kölner Straße einzustürzen. Nun wird es abgerissen.

Doppelhaus verschwindet an Kölner Straße

Von Frank Michalczak

Remscheid. Autofahrer müssen ab kommenden Montag, 25. Januar, mit erheblichen Behinderungen auf der Kölner Straße in Lennep rechnen. Grund sind Abrissarbeiten. Das Wohn- und Geschäftsgebäude, Hausnummer 31-33, verschwindet. Dort war neben einem Friseursalon über Jahrzehnte hinweg das Reisebüro Brüning ansässig.

Dies bestätigt Jörg Schubert, Fachbereichsleiter Bauen, Vermessung und Kataster bei der Stadt. „Es handelt sich um eine genehmigungsfreie Maßnahme von privater Seite“, berichtet er mit Blick auf das Gebäude, das im Juli 2019 für Schlagzeilen gesorgt hatte.

Damals war das Technische Hilfswerk (THW) an die Kölner Straße ausgerückt, weil das Dach des Doppelhauses einzustürzen drohte. Bewohnern waren laut Feuerwehr massive Baumängel am Dachstuhl aufgefallen. Ein Statiker, der die Schäden prüfte, stellte fest, dass sie gravierend genug waren, um die Gesamtstatik des Hauses zu gefährden. Die Techniker handelten. Sie stützten die sich bereits durchbiegenden Holzbalken sowie die mangelhaften Pfetten und Sparren in der Dachkonstruktion. „Regelmäßig wurde im Anschluss von Sachverständigen die Standfestigkeit geprüft. Einsturzgefahr bestand offensichtlich nicht mehr“, erklärt Schubert.

Wie das Grundstück künftig genutzt werden soll, darüber legen dem Stadtplaner noch keine Informationen vor. Angesichts der exponierten Lage an der Kölner Straße sei aber mit einer Neubebauung zu rechnen.

Umleitung für Autofahrer

Im Zuge der Abrissarbeiten kommt es vermutlich bis Freitag, 5. Februar, zu Einschränkungen für den Verkehr. Dazu wird die rechte Fahrspur in Fahrtrichtung Kreishaus gesperrt. Dafür richtet die Stadt zwischen der Bahnhofstraße und der Poststraße in Fahrtrichtung Altstadt eine Einbahnstraße ein. Der von der Wupperstraße und der Poststraße kommende Verkehr wird über die Bergstraße und Am Bahnhof sowie Wupperstraße, Ringstraße und Hermannstraße umgeleitet.

Derweil sorgt auch das geplante DOC in Lennep wieder für Diskussionen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Corona: Inzidenz steigt auf 71,7 - Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Inzidenz steigt auf 71,7 - Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Inzidenz steigt auf 71,7 - Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl

Kommentare