Hilfe

791 Flüchtlinge leben in städtischen Häusern

-mw- Bei den Zuweisungen von Flüchtlingen in die Städte und Gemeinden sind die Auswirkungen von Corona spürbar – auch in Remscheid.

Im Januar wurden bisher zwei Flüchtlinge aus Nigeria Remscheid zugewiesen. Für Ende Februar 2021 wurden der Stadt zudem acht weitere Personen angekündigt. Remscheid liegt aktuell bei einer Erfüllungsquote von 92,62 Prozent, teilt das Rathaus mit.

Bislang habe im Jahr 2021 noch kein Familiennachzug zu Flüchtlingen in Remscheid stattgefunden, es wurde auch noch niemand abgeschoben. 791 Personen leben aktuell in den städtischen Unterkünften, 362 in den sechs Übergangsheimen und der Wohnanlage, 429 in Wohnungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
51-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer
51-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer
51-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband

Kommentare