40 Schüler präsentieren sich im digitalen BZI-Bewerberbuch

Abdoul Baldè (vorne) mit Olaf Lenhard (Firma Blecher, v.l.), Gerda Becker (BZI) und Ausbilder Vincenzo Brighina. Foto: Roland Keusch
+
Abdoul Baldè (vorne) mit Olaf Lenhard (Firma Blecher, v.l.), Gerda Becker (BZI) und Ausbilder Vincenzo Brighina.

Projekt soll Ausbildungssuchende und Unternehmen zusammenbringen

Von Katharina Birkenbeul

Bereits im zweiten Jahr erscheint das Bewerberbuch des Berufsbildungszentrums der Remscheider Metall- und Elektroindustrie (BZI) auch in 2021 nicht wie gewohnt in Print, sondern digital. „Wir haben bisher 40 Schüler, die sich in dieser Ausgabe präsentieren. Dadurch, dass es digital ist, ist es stets aktuell und variabel“, sagt Gerda Becker, Projektmitarbeiterin beim BZI.

Das Ziel: Ausbildungsinteressierte stellen sich durch ein Profil und ein Video mit ihren Stärken, besonderen Kenntnissen und Berufswünschen im Bewerberbuch vor. Nach Branchen kategorisiert können seit gestern um 10 Uhr kleine und große Ausbildungsbetriebe des Bergischen Landes in den Profilen der jungen Menschen digital blättern und so Kandidaten für vakante Ausbildungsplätze finden. 2020 haben so von 64 Bewerbern 30 eine Lehrstelle gefunden. Das Buch, mit dem etwa 1000 Unternehmen erreicht werden, ist seit 2019 Teil des Jobstarter-Projekts Betriebliche Ausbildung in Bewegung und wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds.

„Viele finden auf anderen Wegen keinen Ausbildungsplatz und dabei soll das Bewerberbuch helfen“, erklärt Becker. So auch Abdoul Baldè – trotz zahlreicher Bewerbungen. Im vergangenen August hat der 19-Jährige seine Ausbildung bei der Firma August Blecher GmbH & Co. KG als Fachkraft Metalltechnik begonnen – nachdem sich durch das Bewerberbuch sogar zwei Betriebe bei ihm gemeldet hatten.

Jörg Blecher, Inhaber der Firma: „Wir sehen das Bewerberbuch als gegenseitige Chance. Denn auch für uns als Betrieb ist es schwer, den richtigen Azubi, der qualitativ unseren Anforderungen entspricht und menschlich zu uns passt, zu finden.“

Gerda Becker betont, dass die Schüler trotz der Corona-Krise und den verminderten Stellenangeboten nicht resignieren, sondern den Mut haben sollten, sich weiter zu bewerben. „Die Ausbildungsbereitschaft ist weiter da.“

Schüler, die interessiert sind, sich über das digitale Bewerberbuch zu präsentieren, können sich bei Gerda Becker melden: Tel. 9 38 72 50;

g.becker@bzi-rs.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut
Corona: Impfstelle im Zentrum Süd eröffnet - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Impfstelle im Zentrum Süd eröffnet - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Impfstelle im Zentrum Süd eröffnet - Zwei weitere Todesfälle

Kommentare