33 000 Masken für Bedürftige

Die Stadt erhält laut einer Mitteilung von gestern 33 000 OP- und KN95-Masken aus einem landesweiten Kontingent, um sie an Bedürftige zu verteilen. Demnach sollen damit etwa 13 500 leistungsbeziehende Remscheider versorgt werden. Mitarbeiter der Stadt haben Masken bereits in den städtischen Gemeinschaftsunterkünften und Wohnungen an Bezieher von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz verteilt.

Berechtigte nach dem SGB II und SGB XII (außerhalb von Einrichtungen) erhalten für jede im Haushalt lebende leistungsberechtigte Person zwei Masken. Weitere Masken gehen an Pflegeeinrichtungen, Wohngruppen oder die Tagespflege.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
In dieser Telefonzelle gibt es viele Seiten: Awo weiht Bücherbox ein
In dieser Telefonzelle gibt es viele Seiten: Awo weiht Bücherbox ein
In dieser Telefonzelle gibt es viele Seiten: Awo weiht Bücherbox ein

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare