Kinder- und Jugendwerkstatt

„Echt kremig“: 20. Geburtstag fällt ins Wasser

Sie wollten dieses Wochenende die Geburtstagsfeier ausrichten (v. l.): Franz Lebfromm, Marita und Hans Lauer.
+
Sie wollten dieses Wochenende die Geburtstagsfeier ausrichten (v. l.): Franz Lebfromm, Marita und Hans Lauer.

Ein Wasserschaden verhindert eine Feier.

Von Peter Klohs

Remscheid. Die Kinder- und Jugendwerkstatt „Echt kremig“ an der Bernhardstraße im Kremenholl feiert in diesen Tagen 20 Jahre. Was kaum niemand überraschender findet als der ehrenamtliche Trägerverein. „Dass wir zwanzig Jahre durchgehalten haben, ist schon ein Ding“, freut sich Vorsitzender Franz Lebfromm. Doch eine Feier wird es vorerst nicht geben.

Denn als Marita Lauer, vom Verein zu Wochenbeginn die Räume betrat, bemerkte sie sofort den üblen Geruch, der ihr aus dem Keller entgegenwehte. Gemeinsam mit ihrem Mann Hans begutachtete sie unmittelbar die Situation – und fand einen Wasserschaden. „Gut fünf Zentimeter stand der Boden unter Wasser“, berichtet sie.

Schnell fand man heraus, dass nicht die starken Regenfälle der vergangenen Tage für das Malheur verantwortlich waren, sondern eine Verstopfung an einem Abflussrohr. „Da hatten sich Feuchttücher verklumpt“, sagt Hans Lauer, „und für einen Stau gesorgt.“ Seine Frau zeigt einige Fotos, auf denen die ganze Katastrophe gut zu sehen ist. „Vor allem aus hygienischen Gründen haben wir das Fest dann abgesagt. Die Durchführung des Festes wäre uns zu unsicher gewesen. Schließlich ist der Keller das Herzstück unserer Werkstatt, wo man nach Herzenslust sägen, hämmern und werkeln kann.“

Fest soll Ende Oktobernachgeholt werden

Beim Gang durch den Keller fällt inzwischen kaum noch ein störender Geruch auf. Das Wasser ist komplett verschwunden, hat jedoch verzogene Türblätter hinterlassen. Aber das Haus, dessen Freizeitangebot sich an Sechs- bis Zwölfjährige richtet, hat schnell reagiert: Das Fest soll am Samstag, 22. Oktober von 13 bis 18 Uhr nachgeholt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Knutschkugel Pasa sucht einen Platz an der Sonne
Knutschkugel Pasa sucht einen Platz an der Sonne
Knutschkugel Pasa sucht einen Platz an der Sonne
Wo ist dieses Foto 1960 entstanden?
Wo ist dieses Foto 1960 entstanden?
Wo ist dieses Foto 1960 entstanden?
Metallverwerter retten Lenneper Gans
Metallverwerter retten Lenneper Gans
Metallverwerter retten Lenneper Gans

Kommentare