Aktion

10.000 Euro werden beim Remscheider Schulpreis vergeben

750 Euro gewann das Kolleg Wirtschaft/Verwaltung 2017: Ende Dezember wurde das Teamgeist-Projekt „Sport meets brain“ umgesetzt. 

RGA und Volksbank im Bergischen Land suchen bei der fünften Auflage kreative Projekte und Ideen. Die Bewerbung läuft bis zum 25. April.

Von Andreas Weber

Wieder einmal werden die besten Ideen an Remscheider Schulen gesucht. Remscheider General-Anzeiger (RGA) und die Volksbank im Bergischen Land haben in diesen Tagen den Aufruf für den 5. Remscheider Schulpreis gestartet. Geldpreise im Gesamtwert von 10 000 Euro lobt die Volksbank aus.

Alle hiesigen Schulen sind angeschrieben und aufgefordert worden, sich mit kreativen Projekten zu beteiligen. Voraussetzung: Diese müssen in diesem Jahr laufen. Ob Leseförderung, generationsübergreifendes Miteinander, gesunde Ernährung, Kultur oder Theater, Einsatz für die Natur, Verschönerungen im Schulgebäude, Sportaktionen oder soziales Engagement – alle Bewerbungen sind willkommen.

Fünfköpfige Jury kommt Ende Mai zusammen

Vergangenes Jahr filterte die fünfköpfige Jury aus Vertretern des RGA, der Volksbank und des Schulamtes insgesamt neun Preise zwischen 2000 und 750 Euro aus den 28 Projekten. Die am höchsten dotierte Auszeichnung erhielt die Grundschule Siepen. In der Wolfstraße hatten sich die Lehrer und 230 Schüler nicht mit der tristen Innenarchitektur abgefunden und die kahlen, schmutzigen und kaputten Wände in den Fluren und Treppenaufgängen mit Pinseln, Farbe und viel Begeisterung binnen eines Jahres verschönert. Für die neue Wohlfühl-Atmosphäre und eine liebevoll gestaltete Projektmappe gab es auf der Siegerbühne im Forum der Albert-Schweitzer-Realschule in Hackenberg 2000 Euro.

Wie 2017, wird es zwei Kategorien geben: Die Klassen 1 bis 4 (Grund- und Förderschulen) sowie ab Klasse 5 (weiterführende Schulen, Berufskollegs und Förderschulen) bilden jeweils eine Einheit. Bewerbungen müssen bis 25. April beim Remscheider General-Anzeiger – Redaktion, Alleestraße 77-81 – eingereicht werden.

Möglich ist dies auch mit einer E-Mail an redaktion@rga-online.de, Betreff: Schulpreis, oder online über www.rga.de/schulpreis. Fotos sollten den Unterlagen beigefügt werden. Die Jury wird sich Ende Mai zusammensetzen; die Preisverleihung ist für Ende Juni geplant.

redaktion@rga-online.de, Betreff: Schulpreis;

www.rga.de/schulpreis

Auch interessant

Mehr zum Thema

Remscheider Schulpreis
Kommentare zu diesem Artikel