1000 Wichtel bringen 1000 Euro für die Notbremse

-
+
-

Hasten -wey- 1000 kleine Weihnachtswichtel hatten Rosi Jaster (l.) und Argyro Türscherl (r.) gebastelt und schließlich an drei Tagen Anfang Dezember bei Edeka Rötzel in Hasten verkauft. Nun konnten sie den Erlös in Höhe von 1000 Euro an Caroline Moll von der Caritas für das Projekt Notbremse überreichen. Das Projekt, an dem neben dem Caritasverband Remscheid auch das Diakonische Werk, der Kinderschutzbund und die Schlawiner beteiligt sind, verspricht schnelle und unbürokratische Hilfe für Kinder in Notsituationen, zum Beispiel wenn Geld für Schulbedarf, Klassenfahrten, Kleidung oder Möbel fehlt.

Entstanden waren die Wichtel nach einer im Corona-Lockdown geborenen Idee, einfach mal etwas zu basteln. So kamen über viele Wochen in mühevoller Kleinarbeit 1000 der kleinen Gesellen zusammen. Foto: Caritas

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Corona: Drei weitere Todesfälle in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1094
Corona: Drei weitere Todesfälle in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1094
Corona: Drei weitere Todesfälle in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1094
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen

Kommentare