Zwei Fahrer müssen Blutproben abgeben

Kontrollen auf der Elberfelder Straße

-ms- Kurz hintereinander mussten sich am vergangenen Montag (14. Februar) ein 29-jähriger Autofahrer aus Remscheid und eine 33-jährige Hückeswagenerin in Radevormwald eine Blutprobenentnahme über sich ergehen lassen, nachdem jeweils Drogenvortests angeschlagen hatten.

Zunächst hatte eine Streifenwagenbesatzung gegen 16 Uhr den 29-Jährigen angehalten, der auf der Elberfelder Straße in Richtung Remscheid unterwegs war. Weil er deutliche Anzeichen auf den Einfluss von Betäubungsmitteln zeigte, führten die Polizisten einen Drogenvortest durch, der positiv auf THC anschlug; eine Blutprobenentnahme samt Anzeige war die Folge.

Nur eine Stunde später hielt die Polizei eine 33-Jährige aus Hückeswagen an, die mit ihrem Auto ebenfalls auf der Elberfelder Straße unterwegs war. Hier zeigte ein Drogenvortest den Einfluss von Amphetaminen an, so dass auch hier eine Blutprobenentnahme fällig war.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fahrer rastet aus und schlägt zu
Fahrer rastet aus und schlägt zu
Fahrer rastet aus und schlägt zu
Schlagerparty im Bürgerhaus
Schlagerparty im Bürgerhaus
Schlagerparty im Bürgerhaus
Sana investiert 300 000 Euro in Radevormwalder Klinik
Sana investiert 300 000 Euro in Radevormwalder Klinik
Sana investiert 300 000 Euro in Radevormwalder Klinik
Wupper-Kita soll neu gebaut werden
Wupper-Kita soll neu gebaut werden
Wupper-Kita soll neu gebaut werden

Kommentare