Wirtschaft

Zweckverband billigt Sparkassen-Fusion

Entscheidung fiel einstimmig.

Die 15 Mitglieder des Zweckverbandes der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen haben bei ihrer Sitzung am Montagnachmittag einstimmig für die Fusion mit der Kreissparkasse Köln gestimmt. Im Anschluss der Sitzung, die um 15 Uhr in den Räumlichkeiten der Geschäftsstelle in Radevormwald stattfand, machten sich die Teilnehmer auf den Weg nach Köln, wo für 18.30 Uhr die Sitzung des Zweckverbandes der Kölner Kreissparkasse zur geplanten Fusion angesetzt wurde. Auch dort wird mit breiter Zustimmung gerechnet. Wie Dietmar Busch, der Vorsitzende des Verwaltungsrates der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen, nach der ersten Sitzung mitteilte, war auch Andree Henkel, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Köln, in Radevormwald vertreten und hatte einige Erläuterungen gegeben.

Die Stadträte in Radevormwald und Hückeswagen hatten in den vergangenen Wochen bereits für die Fusion gestimmt. Wenn alles abläuft wie vorgesehen, wird der Zusammenschluss mit dem 1. Januar 2023 offiziell sein. Bis zur technischen Zusammenführung wird es voraussichtlich noch bis August 2023 dauern. -s-g-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Borbecker können einfach feiern
Borbecker können einfach feiern
Borbecker können einfach feiern
Mitglieder des Familienkreises der St. Marienkirche blicken zurück
Mitglieder des Familienkreises der St. Marienkirche blicken zurück
Mitglieder des Familienkreises der St. Marienkirche blicken zurück

Kommentare