Zahl der Infizierten sinkt auf 137

-miz- Nachdem es zum Ende der vorigen Woche ein Problem bei der Datenübermittlung an das Landeszentrum Gesundheit (LZG) gab, sind die Zahlen nun wieder auf dem aktuellen Stand. Demnach meldete das Gesundheitsamt des Kreises neben den 195 Nachmeldungen insgesamt 309 weitere bestätigte Corona-Fälle. Derzeit sind kreisweit 2128 Personen positiv getestet.

In Rade sind 137 Personen infiziert, sieben weniger als am Freitag. Mittlerweile sind 301 Personen gestorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt nun bei 402,3 (-18). Derzeit werden 54 positiv getestete Oberberger in Krankenhäusern behandelt, davon 34 auf Normalstation, elf auf Intensivstation ohne Beatmung und neun auf Intensivstation mit Beatmung.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vorsitzender tritt nicht wieder an
Vorsitzender tritt nicht wieder an
Vorsitzender tritt nicht wieder an
Kindergartenkinder werden zu Artisten
Kindergartenkinder werden zu Artisten
Kindergartenkinder werden zu Artisten

Kommentare