Viertklässler lernen Sekundarschule kennen

Sophy, Lena, Patricia und Amy (vorne von re.) aus der KGS besuchten den Musikschulunterricht der 5a von Sina Isenberg. Foto: Claudia Radzwill
+
Sophy, Lena, Patricia und Amy (vorne von re.) aus der KGS besuchten den Musikschulunterricht der 5a von Sina Isenberg.

Katholische Grundschule war in Lindenbaum zu Besuch

Von Claudia Radzwill

In der Sekundarschule sind drei Tage lang Viertklässler zu Gast - und lernen die Schule kennen. Am Montag waren die Schüler des Grundschulverbunds Bergerhof-Wupper da, gestern schauten die 4. Klassen der Katholischen Grundschule (KGS) Lindenbaum vorbei, am heutigen Mittwoch kommen die Klassen der Grundschule Stadt. Im Sommer 2022 werden die Jungen und Mädchen auf eine weiterführende Schule wechseln. In Radevormwald stehen dafür die Sekundarschule oder das Theodor-Heuss-Gymnasium im Schulzentrum an der Hermannstraße zur Auswahl. Das THG präsentierte sich den Viertklässlern vergangene Woche.

In der Sekundarschule werden die Grundschüler von Schülerscouts erwartet, die sie durchs Gebäude führten. Wie Vincent aus der 6a: Er zeigte am Dienstagmorgen einer Gruppe von Schülern der KGS Klassenräume, Fachräume, Mensa und Aula. Leon, Noah, Max und Milo waren darunter. Ihnen gefiel die Sekundarschule gut. „Sie ist bunt und so groß“, sagte Milo. Am besten fand er den Kunstraum. „Insgesamt sind wir heute mit 44 Viertklässlern hier“, erzählte Vanessa Adamek, Lehrerin der Katholischen Grundschule.

Nach der Führung blieb Zeit für Fragen. Da kamen einige zusammen. Wie viele Lehrer gibt es? Anja Kliesch, die dem Leitungsteam der Sekundarschule angehört und Abteilungsleiterin für die Klassen 5 bis 7 ist, gab gerne Auskunft: 40 Pädagogen gibt es, rund 550 Schüler besuchen die Schule. Die Grundschüler erfuhren, dass es an der Sekundarschule eine Kleiderordnung gibt, die Mittagspause eine Stunde beträgt und es auf Bestellung warmes Mittagessen gibt.

Grundschülerinnen durften auf die großen Trommeln hauen

Zum Hospitationstag gehört auch ein Probeunterricht. „Die Viertklässler werden in Kleingruppen aufgeteilt und schnuppern in verschiedene Kurse der 5. und 6. Klassen rein - unter anderem in den Mathematik-, Englisch- oder Deutschunterricht“, erklärte Anja Kliesch. Sophy, Lena, Patricia und Amy aus der 4b der KGS nahmen am Musikunterricht der Klasse 5a teil. Bei Lehrerin Sina Isenburg kamen Gitarren, Xylophon, Keyboard und Schlagzeug zum Einsatz. Die Grundschülerinnen durften auf die großen Trommeln schlagen. „Das macht Spaß, das haben wir noch nie gemacht“, sagten die vier Mädchen.

Noch mehr Gelegenheit, die Sekundarschule kennenzulernen, haben alle Viertklässler sowie Eltern am Tag der offenen Tür am Samstag, 27. November, 10 bis 13 Uhr. Die Sekundarschule hat an der Hermannstraße zwei Standorte. In einem Gebäude werden die 5. und 6. Klassen unterrichtet, im anderen die Klassen 7 bis 10. Wer die Qualifikation für die Oberstufe schafft, kann aufs THG wechseln - mit dem eine Kooperation besteht. 40 Zehntklässler der Sekundarschule nutzten ebenfalls gestern das Angebot zu einem Probeunterricht in der Oberstufe des THG.

Die Schulanmeldungen in der Sekundarschule finden vom 14. bis 16. Februar 2022 statt, im Theodor-Heuss-Gymnasium vom 21. bis 23. Februar.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gira: 13 junge Frauen und Männer starten durch
Gira: 13 junge Frauen und Männer starten durch
Gira: 13 junge Frauen und Männer starten durch
Polizei warnt vor Anrufe von Microsoft-Betrügern
Polizei warnt vor Anrufe von Microsoft-Betrügern
Polizei warnt vor Anrufe von Microsoft-Betrügern

Kommentare