Trampolinturnier

TV Winterhagen steht einmal mehr auf dem Siegerpodest

Die TVW-Trampolinturnerinnen der offenen Kaderklasse bei der Siegerehrung: Marion Nicklas auf Platz zwei, Lisa Trubitz auf drei und Maja Henning, Marica Heits und Mia Pütz auf den Plätzen vier bis sechs.
+
Die TVW-Trampolinturnerinnen der offenen Kaderklasse bei der Siegerehrung: Marion Nicklas auf Platz zwei, Lisa Trubitz auf drei und Maja Henning, Marica Heits und Mia Pütz auf den Plätzen vier bis sechs.

Erfolgreiche Trampolinturner waren beim Freundschafts-Wettkampf in Radevormwald.

Von Stephan Büllesbach

Radevormwald/Hückeswagen. Seine gute Nachwuchsarbeit im Trampolinturnen bewies der TV Winterhagen jetzt einmal mehr: Beim ersten Friendship-Cup in Radevormwald, der erste Trampolin-Wettkampf seit zweieinhalb Jahren, an dem auch Nachwuchsturner teilnehmen konnten und bei dem etwa 60 Teilnehmer aus acht Vereinen mitmachten, platzierten sich viele Turner des TVW auf dem Siegerpodest. Das teilte Trainerin Claudia Kiel mit.

In der Nachwuchsleistungsstufe P3 erreichte Lia Nunziante (13) mit dem dritten Platz direkt vor ihrer Teamkollegin Mali Bonner (13). Amara Gohmann (12) und Charlotte Heimchen (12) belegten die Plätze sieben und acht. Seit kurzer Zeit turnt auch ein ukrainischer Junge beim TVW. „Er durfte aufgrund einer Sonderregelung nur außer Konkurrenz starten und erhielt eine Urkunde über den ersten Platz“, berichtet Claudia Kiel. In der Konkurrenz hätte es für ihn bei den Jungen sogar für Platz drei gereicht.“

Alle starteten mit komplett neuen Übungen und leisteten sich hierbei kaum Patzer.

Claudia Kiel, Trainerin

In der nächsthöheren Leistungsstufe P4 startete für den TVW Janna Ina Schauerte (12), die Zweite wurde. Die Turner der Leistungsgruppen des TVW starteten in den Kaderklassen. Bei den Jüngeren bis 14 Jahre hatte die Deutsche Meisterin Lara Albrecht (12) beim Einturnen einen Sturz, bei dem sie sich nur eine leichte Prellung zuzog. Im Wettkampf zeigte sie sich zwar davon noch etwas beeindruckt, kam letztlich aber doch auf den zweiten Rang. Ihre Vereinskameradinnen Malin Pütz (14) und Samira Niedermeier (13) folgten mit sehr guten Übungen auf den Plätzen drei und vier.

Lea Albrecht (14) und Mia Sied (10) wurden Siebte und Achte. In der offenen Kaderklasse der Turner sicherte sich Tamino Schmitz (15) trotz eines Patzers in der Kür den zweiten Platz.

Bei den Turnerinnen gab es einen großen Winterhagen-Block auf den Plätzen zwei bis sechs: Mit sehr guten Übungen sicherten sich Marion Nicklas (56) und Lisa Trubitz (16) die Plätze zwei und drei auf dem Siegerpodest. Dahinter folgten Maja Henning (16), Marica Heits (22) und Mia Pütz (16).

„Besonders bemerkenswert waren die guten Ergebnisse der TVW-Turner, da alle mit komplett neuen Übungen starteten und sich hierbei kaum Patzer leisteten“, berichtete Claudia Kiel. Besonders die Leistungsgruppe hat das große Ziel, im Herbst an den Deutschen Synchronmeisterschaften teilzunehmen und riskierte daher die neuen, deutlich schwereren Übungen, um dafür gut vorbereitet zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare