Aktiv

TV Herbeck begrüßt immer mehr Mitglieder

Roger Feldermann ist Vorsitzender des TV Herbeck.
+
Roger Feldermann ist Vorsitzender des TV Herbeck.

Der Verein blickt auf ein zufriedenstellendes Jahr 2021 zurück.

Obwohl die Pandemie 2021 noch alle fest im Griff hatte, schaffte es der TV Herbeck rückblickend nicht nur, seine Mitglieder zu halten, sondern sogar neue zu gewinnen. Das zeigt die Auswertung der Mitgliederstatistik, die der Vorsitzende Roger Feldermann bei der Jahresversammlung offenlegte: Waren es 2018 noch 480 Mitglieder, stieg die Zahl 2021 auf 510 sportliche Männer, Frauen und Kinder.

Der Aufwärtstrend zeichnet sich auch für 2022 ab. Derzeit sind 534 Mitglieder beim TV Herbeck gemeldet. „Die Richtung stimmt schon mal“, sagte Feldermann zufrieden. Dabei bilden die Turner nach wie vor die stärkste Abteilung innerhalb des Vereins, dicht gefolgt von den Handballern.

Doch auch eine ganz junge Abteilung, wie die der Herbecker Darter, befindet sich auch dank einer sehr erfolgreichen Saison im Aufwind: 2018 gegründet, 2020 Aufstieg von der Kreisliga in die Bezirksliga und 2022 Pokalsieger des Nordrhein-Westfälischen Dartverbands. Der rasante Erfolg der Darter zieht weitere Interessenten an: Von sieben Gründungsmitgliedern ist die Abteilung in vier Jahren auf 34 aktive Dartsportler angewachsen. Deswegen wird nun auch ihr Trainingsstützpunkt in den Räumen des ehemaligen Awo-Hauses in der Flurstraße 12 ausgebaut, der Keller entrümpelt und mehr Dart-Boards aufgebaut.

Sportliche Erfolge fuhren auch die Handball-Damen ein, die in die Oberliga aufsteigen. Weniger Glück hatten die Basketball-Herren der 1. Mannschaft, die unglücklich aus der Bezirksliga absteigen. Zu den erfolgreichen Einzelsportlern zählt der TV Herbeck die langjährige Tischtennisspielerin Bärbel Schnütgen. Sie holte sich nicht nur bei den Westdeutschen-Senioren-Meisterschaften den 3. Platz und qualifizierte sich für die Deutsche-Tischtennis-Seniorenmeisterschaft, sondern kehrte kürzlich mit der Silbermedaille von der Senioren-EM in Italien zurück.

Für solch überragende Leistungen schlug Feldermann vor, künftig eine Prämie von bis zu 500 Euro zu zahlen, um den Sportlern für ihre Turnierreisen unter die Arme zu greifen. Dem stimmten die Mitglieder wohlwollend zu.

Als langjährige Mitglieder geehrt wurden zudem Manfred Seifert für 60 Jahre Mitgliedschaft, Gunnar Finking, Lothar Freudenberg und Siegfried Erlemann für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit, sowie Gundula Christ, Roger Feldermann, Markus Eigenbrod und Guido Radenhäuser für 40 Jahre beim TV Herbeck. Mathias Löcker, Janika Röbke und Siegfrid Posner feiern in diesem Jahr ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit. -sebu-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Erntedankfest in Önkfeld: Kultgemeinde ändert Ablauf
Erntedankfest in Önkfeld: Kultgemeinde ändert Ablauf
Erntedankfest in Önkfeld: Kultgemeinde ändert Ablauf
Im Tal der Baustellenampeln
Im Tal der Baustellenampeln
Im Tal der Baustellenampeln
Wie eine Schule mit Firmen kooperiert
Wie eine Schule mit Firmen kooperiert
Wie eine Schule mit Firmen kooperiert
Önkfeld freut sich aufs Erntedankfest
Önkfeld freut sich aufs Erntedankfest
Önkfeld freut sich aufs Erntedankfest

Kommentare