Familienzentrum Kottenstraße

Theater zeigt Pippi Langstrumpf

Alle guten Dinge sind bekanntlich drei.

Von Claudia Radzwill

Im dritten Anlauf soll es endlich klappen und die chaotische „Pippi“ die Bühne im Bürgerhaus erobern. Die Theatergruppe des Familienzentrums Kottenstraße zeigt am Samstag, und Sonntag, 4. und 5. Februar, das Stück „Pippi Langstrumpf auf den sieben Weltmeeren“. Beginn ist jeweils um 15 Uhr.

In der Geschichte sucht das bärenstarke Mädchen aus der Villa Kunterbunt ihren Vater Efarim, der von bösen Piraten entführt wurde. Er schickt seiner Tochter eine Flaschenpost – die macht sich mit ihren Freunden Annika und Tommy auf, um ihn aus den Fängen der Piraten zu befreien.

Mit Pippi hat das Ensemble schon Erfahrung gemacht

„Zwei Mal kam uns Corona dazwischen. Wir freuen uns jetzt auf den Auftritt. Wir vermissen es richtig, auf der Bühne zu stehen“, sagt Ensemblemitglied Annette Hombrecher. Sie schlüpft in eine der Piratenrollen. Den Hauptpart der Pippi übernimmt Dana Pett. Schon längst hat das Ensemble wieder mit intensiveren Theaterproben begonnen. Das Lampenfieber steigt, verrät Annette Hombrecher. Pippi ist keine Unbekannte für die Truppe. „Vor Jahren haben wir einmal Pippi im Taka-Tuka-Land gespielt“, erzählt sie.

Die Hobby-Theatergruppe zählt derzeit 15 Mitglieder – altersmäßig bunt gemischt. Regie, Texte, Kostüme, Technik – die Gruppe stemmt das alles selbst. Auch das stets aufwendige Bühnenbild, das einmal mehr die Besucher und Besucherinnen im Bürgerhaus am Schlossmacherplatz überraschen soll.

Karten gibt es bereits im Vorverkauf in der Stadtbücherei am Schlossmacherplatz und bei den Mitgliedern: Kinder zahlen 3 Euro, Erwachsene 5 Euro. An der Tageskasse kostet der Eintritt 6 Euro/ermäßigt 4 Euro.

Karten, die bereits für eine der abgesagten Vorstellungen gekauft wurden, behalten ihre Gültigkeit – und können nach Belieben an einem der beiden Tage eingelöst werden.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Lüttringhausen: Unfall mit sechs Autos
Lüttringhausen: Unfall mit sechs Autos
Lüttringhausen: Unfall mit sechs Autos
Busse: Donnerstag und Freitag drohen Streiks
Busse: Donnerstag und Freitag drohen Streiks
Busse: Donnerstag und Freitag drohen Streiks
Hindenburgstraße: Zwei Eröffnungen an nur einem Tag
Hindenburgstraße: Zwei Eröffnungen an nur einem Tag
Hindenburgstraße: Zwei Eröffnungen an nur einem Tag
Nachfrage bei der Rentenberatung ist stark gestiegen
Nachfrage bei der Rentenberatung ist stark gestiegen
Nachfrage bei der Rentenberatung ist stark gestiegen

Kommentare