Info

So geht man um mit Demenzkranken

Kurs des Sana Krankenhauses.

Das Sana Krankenhaus Radevormwald möchte Angehörige und Bezugspersonen von Pflegebedürftigen in ihrer Arbeit unterstützen und bietet dazu wieder einen Gruppenkurs Demenz (drei Mal 3,5 Stunden) an. „In unseren Demenzkursen lernen Angehörige, wie der Alltag mit an Demenz erkrankten Menschen gelingen kann. Wir wollen durch Vermittlung von praktischen Tipps und nützlichen Informationen zu einer besseren Betreuungssituation zu Hause beitragen und helfen, eigene Kräfte zu schonen“, sagt Anja Berger von der Familialen Pflege, die den dreiteiligen Kurs mit Marina Heintze-Salsedo durchführt.

Vermittelt werden unter anderem der Umgang mit herausfordernden Situationen und individuelle Lösungsansätze, Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige und eine gelingende Kommunikation. Wenn ein Angehöriger dement wird, stellt das die Pflegenden meist vor schwierige Aufgaben, auf die sie selten vorbereitet sind. Eine Demenz ist mehr als nur eine Gedächtnisstörung. Im Verlauf kommt es zu einer zunehmenden Beeinträchtigung der Aufmerksamkeit, der Sprache, des Auffassungs- und Denkvermögens sowie der Orientierung. Betroffen sind meistens ältere Menschen, doch bei bestimmten Krankheitsbildern können auch deutlich jüngere Personen eine Demenz entwickeln.

Im Kurs kann man sich auch untereinander austauschen

Marina Heintze-Salsedo: „Wir bieten einen Rahmen, in dem sich Menschen mit ähnlichen Erfahrungen begegnen und sich austauschen können. In diesem Kurs werden wir, wann immer möglich, spezielle Wünsche und Bedürfnisse der Kursteilnehmer berücksichtigen.“

Der Kurs findet drei Mal jeweils an einem Mittwoch statt, und zwar am 2. und 9. und 16. November, jeweils von 16 bis 19.30 Uhr im Sana Krankenhaus Radevormwald, Siepenstraße 33. Die Teilnahme ist kostenlos. -s-g-

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich unter Tel. (01 51) 18 82 17 91 oder per E-Mail: anja.berger@sana.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schlossmacherplatz: Streit um Ladenlokal
Schlossmacherplatz: Streit um Ladenlokal
Schlossmacherplatz: Streit um Ladenlokal
Sekundarschule zeigt sich von ihrer besten Seite
Sekundarschule zeigt sich von ihrer besten Seite
Sekundarschule zeigt sich von ihrer besten Seite
Vertraute Gesichter, neue Positionen
Vertraute Gesichter, neue Positionen
Vertraute Gesichter, neue Positionen
Rekord-Jahrgang für die Grundschulen
Rekord-Jahrgang für die Grundschulen
Rekord-Jahrgang für die Grundschulen

Kommentare