Monatliche Infostunde

Rade: Hier gibt´s Infos zu Stoffwindeln, Tragetuch, Windelfrei und mehr

Friederike Borchers-Reinecke bietet Beratung und Gespräche für Eltern an, auch zum Thema Stoffwindeln.
+
Friederike Borchers-Reinecke bietet Beratung und Gespräche für Eltern an, auch zum Thema Stoffwindeln.

Friederike Borchers-Reinecke bietet Familienbegleitung und Seelsorge - auch für Eltern von Sternenkindern - in Radevormwald und Umgebung an.

Von Claudia Radzwill

Radevormwald. Im Juni hat sich Friederike Borchers-Reinecke selbstständig gemacht. Sie ist Familienbegleiterin und Seelsorgerin: „Ich möchte unterstützen, einen Platz für Gespräche bieten, Anregungen weitergeben.“

Eines ihrer Angebote befasst sich mit dem Thema „Nachhaltige Babypflege und Bedürfnisorientierung“. In einer monatlichen Infostunde gibt es Tipps und Rat für Eltern, die – auch der Umwelt zuliebe – Stoffwindeln nutzen möchten. „Oft heißt es, das ist zu aufwendig“, weiß Friederike Borchers-Reinecke. Klar, etwas mehr Wäsche falle an. Doch auf Dauer rechne sich dieses Wickelsystem, ist günstiger als die Verwendung von Wegwerfwindeln. Und es schont Ressourcen.

„Die Nachhaltigkeit ist mir sehr wichtig“, sagt sie. Stoffwindeln gibt es heute in vielen Variationen – darunter gibt es auch solche, die bunt daherkommen und wie eine normale Windelhose angezogen werden. „Es gibt einen Riesenmarkt.“

Auch die gute alte Strickbindewindel stellt sie vor

Es gibt auch noch die gute alte Strickbindewindel, die hat Friederike Borchers-Reinecke bei ihren beiden Kindern, heute fünf und drei Jahre alt, selbst verwendet. Im Workshop werden die Wickelsysteme nicht nur vorgestellt – das Wickeln darf geübt werden.

Außerdem gibt es in der Infostunde Beratung zum Thema „Windelfrei“. „Bereits Babys geben Signale über ihre Bedürfnisse und können auf einem speziellen Töpfchen ausscheiden“, erklärt sie.

Tragetücher: Hilfe beim Binden und fürs Rückentragen

Bei ihr gibt es auch Hilfe zum Thema Tragetücher. „Es ist nicht immer einfach, ein Tuch richtig zu binden“, weiß sie. Besonders, wenn man das Kleinkind gerne auf dem Rücken tragen möchte. Da habe sie sich einst selbst professionelle Hilfe geholt.

Essen bedürfnisorientiert lernen

Unterstützung gibt es auch zum Thema bedürfnisorientierte Ernährung. „Kinder wollen Essen entdecken, man sollte ihnen Angebote machen“, erklärt sie.

Friederike Borchers-Reinecke wurde in der Nähe von Bremen geboren, machte in Gießen eine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester. Sie hat sich stetig weitergebildet im Pflegeberuf, hat im Kinderhospiz gearbeitet und hat sich nach der Elternzeit als Stressmanagementtrainerin und Seelsorgerin ausbilden lassen.

Die Idee, sich selbstständig zu machen, habe sie schon länger gehabt, dennoch habe die Umsetzung reifen müssen, sagt sie. „Ich wollte beratend tätig sein, unterstützend“, das war Friederike Borchers-Reinecke wichtig. Als sie im Mai dieses Jahres alle Prüfungen abgeschlossen hatte, entschied sich auch für die Selbstständigkeit.

Seelsorge: Hilfe für Eltern von Sternenkindern

Zu ihrem Portfolio gehört neben der Babypflege Stressmanagementtraining für Eltern. „Da geht unter anderem um das Erspüren eigener Bedürfnisse, die man sich zugestehen sollte.“ Im Bereich Seelsorge liegt ihr Augenmerk auf der Begleitung von Eltern, die ihr Kind in der Schwangerschaft verloren haben. Etwas, was sie und ihr Mann, Pfarrer Florian Reinecke von der Martinigemeinde, aus eigener Erfahrung kennen.

An die Seelsorgerin können sich allerdings auch Menschen wenden, die zu anderen Themen Gesprächsbedarf haben und jemanden zum Sprechen brauchen, unterstreicht sie.

Ihren Beratungsraum und Treffpunkt für Gesprächsrunden hat Friederike Borchers-Reinecke zu Hause unterm Dach an der Lohmühle eingerichtet. Die regelmäßige Infostunde mit Themen zur nachhaltigen Babypflege und Bedürfnisorientierung richtet sich an alle interessierten Eltern, die mit ihrem Baby und Kleinkind willkommen sind. Ihr Portfolio an Angeboten möchte Friederike Borchers-Reinecke noch erweitern.

Angebote - Info-Morgen am 17. August

Beratung zur nachhaltigen Babypflege, Stressmanagement und Seelsorge besonders für Eltern bietet Friederike Borchers-Reinecke an. Am Mittwoch, 17. August, 10 Uhr, gibt es eine Infostunde zum Thema „Stoffwindeln und Windelfrei“. Eltern sind mit Baby oder Kleinkind willkommen. Kosten: 5 Euro. Anmeldung an friederike@ganzbegleitet.de oder Tel. (02195) 9478650. Weitere Infos auf: www.ganzbegleitet.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stadtradeln: Nur knapp die 50.000 Kilometer verfehlt
Stadtradeln: Nur knapp die 50.000 Kilometer verfehlt
Stadtradeln: Nur knapp die 50.000 Kilometer verfehlt
Ordnungsamt: Hecke darf nicht in den Gehweg hineinwachsen
Ordnungsamt: Hecke darf nicht in den Gehweg hineinwachsen
Ordnungsamt: Hecke darf nicht in den Gehweg hineinwachsen

Kommentare