Sekundarschüler in Quarantäne

Impfungen schützen vor einem schweren Verlauf. Foto: cb
+
Impfungen schützen vor einem schweren Verlauf.

-rue- Die Zahl der Corona-Infizierten in der Stadt auf der Höhe ist bis Donnerstag um zwei auf jetzt 67 gesunken. Dafür musste die komplette Klasse 5c der Sekundarschule Anfang der Woche in Quarantäne, weil drei Schüler positiv getestet wurden. Das hat der Kreis in einer Allgemeinverfügung mitgeteilt. Betroffen sind Schüler, die vom 15. bis 17. November mindestens an einem Tag am Präsenzunterricht teilgenommen haben.

Die Verfügung läuft bis 1. Dezember. Kreisweit sind bis Donnerstag 247 weitere bestätigte Corona-Fälle registriert worden. Die 7-Tage-Inzidenz für den Kreis stieg um 30,9 auf 365,8. Die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz für NRW liegt bei 4,21 und der Anteil der Covidpatienten an betreibbaren Intensivbetten in NRW bei 11,27.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare