Verkehr

Schulkinder leben gefährlich an L 412

AL hofft auf Vorschläge der Verwaltung.

Von Joachim Rüttgen

Kritik an der Schulwegsicherung der Stadt übt die Fraktion der Alternativen Liste (AL). „Während in anderen Kommunen Wege von Kindergarten- und Schulkindern ganz konsequent durch Tempo-30 Bereiche gesichert werden, vertraut man in Radevormwald darauf, dass wohl nichts passieren wird. Und das auch dann, wenn die Bedingungen für die Sicherheit der Kinder sehr ungünstig sind“, heißt es in einem Antrag der AL an den Schulausschuss am Donnerstag, 1. September, 17 Uhr, in der Aula der GGS Wupper. Auf der Brede 33.

Schulbus hält gleich hinter einer Kurve

Deshalb wolle die Fraktion dieses Thema im Fachausschuss diskutieren und hoffe, dass die Verwaltung Vorschläge zur kurzfristigen Entschärfung der Situation unterbreiten kann, berichtet Fraktionsvorsitzender Rolf Ebbinghaus.

Besonders im Blick hat die AL die Sicherung des Schulweges und hier insbesondere die Überquerung der L 412. „Fast gegenüber der Einfahrt zur Ortschaft Hulverscheidt hat die Stadt eine Schulbushaltestelle eingerichtet. Diese Haltestelle liegt unmittelbar hinter einer Kurve der Kölner Straße. In diesem Bereich besteht eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 70“, moniert Ebbinghaus. Tatsächlich würden von vielen Fahrzeuglenkern hier aber schon höhere Geschwindigkeiten gefahren. „Kinder, die den Schulbus an dieser Stelle verlassen, um zum Beispiel zur Ortschaft Hulverscheidt zu gehen, queren die L 412 aufgrund des kürzeren Weges vor dem Bus. Wir halten diese Situation für überaus gefährlich, die so nicht länger aufrechterhalten bleiben darf“, fordert Ebbinghaus.

Der AL sei bewusst, dass es sich dabei um ein Thema handelt, das auch im Verkehrsausschuss behandelt werden könnte. Dieser tagt allerdings erst am 17. November. „Es ist nicht sinnvoll, das Thema so lange nicht zu behandeln. Insofern halten wir es für geboten, dieses Problem in diesem Ausschuss einführend zu beraten“, schreibt Ebbinghaus in seinem Antrag.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Telefon verband Grafweg mit der Welt
Das Telefon verband Grafweg mit der Welt
Das Telefon verband Grafweg mit der Welt
Gira setzt mit Megabau neue Maßstäbe
Gira setzt mit Megabau neue Maßstäbe
Gira setzt mit Megabau neue Maßstäbe
Neue Lehrer nehmen die Arbeit auf
Neue Lehrer nehmen die Arbeit auf
Neue Lehrer nehmen die Arbeit auf

Kommentare