Tradition

Schützenfest: Kommt ein 40-Meter-Karussell?

Schützenchef Jörg Weber begrüßte zum Neujahrsempfang rund 50 Gäste im Vereinshaus.
+
Schützenchef Jörg Weber begrüßte zum Neujahrsempfang rund 50 Gäste im Vereinshaus.

Verein begrüßt zum Neujahrsempfang 50 Gäste – und stellt die Planungen für den 2. bis 5. Mai vor.

Von Heike Karsten

Am Sonntag wurde es voll im Vereinshaus der Schützen. Rund 50 Mitglieder und Gäste aus befreundeten Vereinen und der Politik – darunter auch der Landtagsabgeordnete Sven Wolf (SPD) – waren gekommen, um mit dem Schützenkönigspaar Werner und Christiane Grimm auf das neue Jahr anzustoßen.

„Ein halbes Jahr der Regentschaft ist rum. Es war eine schöne Zeit, ist aber nie eine One-Man-Show“, sagte Werner Grimm zur Begrüßung. Eine Anspielung darauf, vielleicht in diesem Jahr erneut „den Vogel abzuschießen“ und Schützenkaiser zu werden, schloss er zwar nicht aus, winkte aber ab: „Um für das Schützenfest im Sommer Prognosen zu stellen, ist es noch zu früh.“

Eine positive Vorausschau auf das Schützenfest 2023 gab Platzwart Uwe Altgeld. „Dreiviertel der Planungen für das Schützenfest sind bereits abgeschlossen“, sagte er im Gespräch mit unserer Redaktion. Vom 2. bis 5. Mai soll das Schützenfest stattfinden und mit Buden und Fahrgeschäften gut bestückt werden. „Wir haben schon einige Zusagen bekommen“, berichtete der Platzwart. Im Gespräch, aber noch nicht zu 100 Prozent sicher, ist ein zusätzlicher Krammarkt. Ebenfalls angedacht ist als besondere Attraktion ein 40 Meter hohes Kettenkarussell auf dem Marktplatz.

Besonders stolz ist der Verein auf seine Jugendarbeit. „Unser Verein hat die größte Jugendabteilung im Kreis“, betonte Rebecca Fargione, stellvertretende Jugendleiterin. Zu den derzeit 15 Jugendlichen zählt der amtierende Bundesprinz des Bergischen Schützenbundes, Luca Wuttke. Auch bei den Kreismeisterschaften im November war der 19-Jährige mit 372 von 400 Ringen erfolgreich. Sein Vereinskollege Konstantin Schulte (21) hatte erfolgreich an den Landesverbandsmeisterschaften teilgenommen.

Mitglieder loben großes Angebot für Kinder und Jugendliche

Luca Wuttke ist durch seine Großeltern schon von Geburt an Mitglied im Verein. Neuen Nachwuchs generiert der Schützenverein Radevormwald von 1708 oftmals über öffentliche Angebote wie den Ferienspaß oder das Ostereierschießen. „Wir haben eine sehr starke Jugendabteilung und sind auf einem guten Weg, den Bogensport im Verein zu etablieren“, sagte Jörg Weber. Um gute Bedingungen zu schaffen, wurde die Schießanlage komplett modernisiert. Zudem verfügt das Schützenhaus über eine Indoor-Bogenbahn, in der ganzjährig mit dem Bogen trainiert werden kann. Das hat den Vorteil, dass auch Kinder unter zwölf Jahren die Möglichkeit haben, mit einem Lichtgewehr oder einem Bogen ihre Feinmotorik und Konzentration für den Schießsport zu trainieren.

Der Schützenchef erwähnte in seiner Ansprache unter anderem den Ehrenvorsitzenden Bernd Lömker, der zu den emsigen Helfern der Modernisierung zählt. „Es gibt kaum eine Lampe, einen Schalter oder eine Leitung, die nicht durch seine Hände gegangen ist“, erklärte Weber.

In weiß-blauer Schürze: Adjutant serviert Weißwürste

Der Schützenchef hatte in seiner Doppelfunktion als Vereinsvorsitzender und Adjutant des Königspaars bei der Begrüßung und Bewirtung der Gäste alle Hände voll zu tun. Auf Wunsch des Königs servierte er unter anderem bayerische Weißwürste in blau-weißer Schürze. Obwohl einige Stühle dazugestellt werden mussten, damit alle Gäste Platz fanden, konnte auch Christiane Grimm den Neujahrsempfang genießen. „Ich bin positiv überrascht, dass so viele gekommen sind“, freute sich die Gattin des amtierenden Schützenkönigs über den guten Besuch beim traditionellen Neujahrsempfang.

Mittwochs und freitags Training

Training: Das Training für alle Abteilungen des Schützenvereins (Luftgewehr, Kleinkaliber und Bogen) findet jeden Mittwoch ab 18.30 Uhr und jeden Freitag ab 17 Uhr statt.

 Stammtisch: Zum Stammtisch treffen sich die Mitglieder an jedem zweiten Mittwoch (gerade Wochen) ab 19.30 Uhr im Vereinshaus.

 Mitmachen: Interessierte für alle Abteilungen sind an den Trainingstagen im Schützenhaus an der Hölterhofer Straße 24 herzlich willkommen.

www.sv-radevormwald.de

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Kassensitz für einen Augenarzt ist weg
Der Kassensitz für einen Augenarzt ist weg
Der Kassensitz für einen Augenarzt ist weg
Für Rades Imker beginnt die Saison
Für Rades Imker beginnt die Saison
Für Rades Imker beginnt die Saison
Besucher genießen den Hüttenzauber
Besucher genießen den Hüttenzauber
Besucher genießen den Hüttenzauber
So wird 2023 in Rade Karneval gefeiert
So wird 2023 in Rade Karneval gefeiert
So wird 2023 in Rade Karneval gefeiert

Kommentare