Schule

Viertklässler besuchen Probeunterricht am THG

Viertklässler aus der Grundschule Auf der Brede schnupperten in den Matheunterricht von Lehrerin Jessica Jübermann rein. Fotos: Claudia Radzwill
+
Viertklässler aus der Grundschule Auf der Brede schnupperten in den Matheunterricht von Lehrerin Jessica Jübermann rein.

Einblicke ins Gymnasium gab es für 65 Kinder aus dem Grundschulverbund Bergerhof und Wupper.

Von Claudia Radzwill

Radevormwald. Gespannt verfolgten Marei und Marc am Montagvormittag den Unterricht von Jessica Jübermann im Klassenraum des Untergeschosses des Theodor-Heuss-Gymnasiums. Die beiden Viertklässler besuchen derzeit die Grundschule Auf der Brede und schnupperten gestern mit Klassenkameraden im THG in die Mathematikstunde der Klasse 5d hinein.

Immerhin steht im Sommer der Wechsel auf eine weiterführende Schule an. Der Schnupperunterricht gibt einen kleinen Einblick, was auf einen zukommt. Rund 65 Schüler des Grundschulverbundes mit den Standorten Wupper und Bergerhof machten sich am Morgen auf den Weg zum Gymnasium an der Hermannstraße. „In verschiedene Gruppen aufgeteilt nehmen sie hier am Unterricht teil“, erzählte Meike Kanitz, die Klassenlehrerin von Marei und Marc. Die eine Gruppe besuchte den Mathematik- und Geschichtsunterricht. Andere Grundschüler lernten die Fächer Latein oder Informatik kennen.

Arbeitsblatt machte den Schülern keine Probleme

Marei und Marc, die in die 4c gehen, hatten sich auf den Ausflug gefreut. Im Fach Mathematik der fünften Klassen wird zur Zeit das Thema Längenmaß vertieft. „Das kennen wir auch schon“, sagten die beiden Neunjährigen. So machte ihnen das Arbeitsblatt keine Probleme. Meter wurden in Zentimeter umgerechnet und umgekehrt. Nur sehe das Arbeitsblatt etwas anderes aus als an der Grundschule, erklärte Marc.

Marei und Marc fanden die Matheaufgaben nicht schwer.

Wer mit der Aufgabenstellung ein wenig Probleme hatte, bekam Tipps von den Pädagoginnen. Vorgestellt wurde den Grundschülern außerdem das „Mathe-Regelheft“. „Hier schreiben wir alle wichtigen Mathematikregeln rein“, erklärte Jessica Jübermann. Mit Überschrift, Datum, Seitenzahl und Inhaltsverzeichnis versehen, halten die Fünftklässler am Ende des Schuljahres dann eine kleine nützliche Regel-Sammlung in den Händen. Gearbeitet wird beim THG im Unterricht mit digitalen Boards. Die gibt es in der Grundschule zwar auch, neu war es für die Viertklässler aber, dass Jessica Jübermann die Plattform mittels Laptop bediente. Das fiel den Schülern besonders auf. „Wir scannen die Arbeitsblätter ein“, erklärte Meike Kanitz dazu.

Dass die Viertklässler mit in ihrem Unterricht saßen, fanden auch die Fünftklässler spannend. „Wir hatten das Angebot letztes Jahr leider nicht, wegen Corona“, sagten Ilayda und Nesrim. Drei Tage lang finden im Theodor-Heuss-Gymnasium jetzt wieder die Grundschul-Hospitationstage statt – von Montag bis Mittwoch. „Die Viertklässler aller Radevormwalder Grundschulen haben in dieser Zeit die Möglichkeit, an einem zweistündigen Probeunterricht teilzunehmen“, sagte Jessica Jübermann. Ziel sei es, das Gymnasium besser kennenzulernen.

Auch einen Tag der offenen Tür wird es für die Viertklässler und die Eltern in diesem Jahr wieder geben, nachdem sich 2020 coronabedingt das THG nur auf einem digitalen Rundgang vorstellen konnte. Geöffnet ist das Gymnasium am Samstag, 20. November, von 10 bis 13 Uhr. An diesem Tag gilt für den Besuch die 3-G-Regel – jeder muss geimpft, genesen oder aktuell getestet sein.

Nicht nur das Gymnasium, auch die Sekundarschule bietet den Viertklässlern Probeunterricht an. „Die besuchen wir am nächsten Montag“, so Meike Kanitz. Einen Tag der offenen Tür gibt es dort am Samstag, 27. November. Im Dezember gibt es dann an den Grundschulen die Möglichkeit zu sogenannten „Tendenzgesprächen“. Eltern und Pädagogen tauschen sich aus, welche weiterführende Schulform für ihr Kind in Frage kommt. Im Januar geben die Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen der Grundschulen dann eine Schul-Empfehlung an die Eltern. Die letzte Entscheidung liegt aber bei den Eltern. Sie können dann im Februar ihr Kind auf einer der weiterführenden Schule anmelden.

Hintergrund

Neben Schnupperunterricht und Tag der offenen Tür, stehen im THG noch weitere Termine an. Am Nikolaustag, 6. November, findet in der Sporthalle das traditionelle Nikolausturnier der Stufen 5 und 6 statt. Für die Stufe 9 gibt es am 8. und 9. Dezember das präventive Programm „Schranken setzen“. Eine Weihnachtsfeier für die Fünftklässler ist für den 21. Dezember geplant.

www.thg-radevormwald.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tischlerhandwerk spricht Azubis los
Tischlerhandwerk spricht Azubis los
Tischlerhandwerk spricht Azubis los
Wupperorte werben für sich selbst
Wupperorte werben für sich selbst
Wupperorte werben für sich selbst
Konfirmanden empfangen den Segen
Konfirmanden empfangen den Segen
Konfirmanden empfangen den Segen

Kommentare