Kontrolle

Polizei stoppt zwei Autofahrer - beide standen unter Drogeneinfluss

Die Polizei übergab die Jugendlichen ihren Erziehungsberechtigten.
+
Die Polizei stoppte zwei Autofahrer in Radevormwald.

Ein Remscheider und eine Frau aus Hückeswagen hatten vor Fahrtantritt offenbar Drogen zu sich genommen.

Radevormwald. Kurz hintereinander hat die Polizei am Montag zwei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. In beiden Fällen fielen Drogenvortests positiv aus.

Laut Polizei hatte eine Streifenwagenbesatzung zunächst gegen 16 Uhr einen 29-Jährigen aus Remscheid angehalten, der auf der Elberfelder Straße in Richtung Remscheid unterwegs war. Weil er deutliche Anzeichen für den Einfluss von Betäubungsmitteln zeigte, führten die Polizisten einen Drogenvortest durch. Der schlug bei THC an; eine Blutprobenentnahme samt Anzeige war die Folge.

Nur eine Stunde später hielt die Polizei eine 33-Jährige aus Hückeswagen an, die mit ihrem Auto ebenfalls auf der Elberfelder Straße unterwegs war. Bei ihr zeigte ein Drogenvortest den Einfluss von Amphetaminen an, sodass auch hier eine Blutprobenentnahme fällig war. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vor sechs Jahrzehnten funkte es beim Tanz
Vor sechs Jahrzehnten funkte es beim Tanz
Vor sechs Jahrzehnten funkte es beim Tanz
Ein neues Bürgerzentrum entsteht
Ein neues Bürgerzentrum entsteht
Ein neues Bürgerzentrum entsteht
Schlagerparty im Bürgerhaus
Schlagerparty im Bürgerhaus
Schlagerparty im Bürgerhaus

Kommentare