Tradition

Noch bis 5. Oktober für den Weihnachtsmarkt anmelden

Natürlich ist auch der Nikolaus auf dem Weihnachtsmarkt jederzeit willkommen. Ein verkaufsoffener Sonntag ist für den 11. Dezember geplant.
+
Natürlich ist auch der Nikolaus auf dem Weihnachtsmarkt jederzeit willkommen. Ein verkaufsoffener Sonntag ist für den 11. Dezember geplant.

Händler und Vereine können mitmachen.

Von Stefan Gilsbach

Der Weihnachtsmarkt in Radevormwald findet in diesem Jahr im Zeitraum vom 9. bis zum 11. Dezember statt. Händler und Vereine können sich jetzt anmelden, teilte die Stadtverwaltung in dieser Woche mit. „Für den Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende nimmt die Stadt Radevormwald bis zum 5. Oktober Anmeldungen entgegen“, heißt es in der Mitteilung.

Die Tourismusbeauftragte Kirsten Hackländer aus dem Stadtplanungs- und Bauaufsichtsamt ruft Vereine, Händler und Institutionen auf, sich an dem kommenden Weihnachtsmarkt zu beteiligen. „Wir würden uns freuen, wenn wir den Radevormwaldern und Besuchern wieder ein buntes Bühnenprogramm und zahlreiche Stände mit vielfältigem Angebot bieten können“, erklärt Kirsten Hackländer.

Standgeld wird für die Veranstaltung nicht erhoben

Als Veranstaltungsort ist die Fläche auf dem Marktplatz und auf der östlichen Kaiserstraße vom Marktplatz bis zum Schlossmacherplatz gedacht. Der Weihnachtsmarkt läuft in diesem Jahr von Freitag, 9. Dezember, 14 bis 22 Uhr, über den Samstag von 10 bis 22 Uhr und Sonntag, 11. Dezember, von 11 bis 21 Uhr. Ein Standgeld wird für die Veranstaltung nicht erhoben.

Interessenten können bis zum 5. Oktober das Formular ausfüllen, das auf der städtischen Homepage zur Verfügung steht und es an Kirsten Hackländer senden. Die Stadtverwaltung wird sich bis zum 30. Oktober bei den Interessenten melden, um den bekannten Vertrag abzuschließen. Für das alljährliche Bühnenprogramm sind auch wieder Chöre, Orchester, Vereine, Schulen, Kindergärten und einzelne Radevormwalder aufgerufen, sich zu beteiligen.

Am Sonntag, 11. Dezember, wird es neben dem Weihnachtsmarkt auch einen verkaufsoffenen Sonntag geben. Die Geschäfte im Stadtkern dürfen dann von 13 bis 18 Uhr öffnen.

Die Radevormwalder Ratsmitglieder sollen die dafür notwendige ordnungsbehördliche Satzung der Verwaltung in der kommenden Ratssitzung am Dienstag, 27. September, billigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: 49 neue Fälle in Rade
Corona: 49 neue Fälle in Rade
Den Trödel gibt es zum Kaffee
Den Trödel gibt es zum Kaffee
Den Trödel gibt es zum Kaffee
Feuerwehrorchester beweist vor vollen Rängen Spielfreude
Feuerwehrorchester beweist vor vollen Rängen Spielfreude
Feuerwehrorchester beweist vor vollen Rängen Spielfreude
Widerstand gegen Baugebiet wächst
Widerstand gegen Baugebiet wächst
Widerstand gegen Baugebiet wächst

Kommentare