Video

Neun Rader Firmen stellen sich online vor

Achtung Aufnahme: Uwe Kremers und Nadine Schürmann von der Diakonie Radevormwald stellen sich vor der Kamera von Jochen Pries vor.
+
Achtung Aufnahme: Uwe Kremers und Nadine Schürmann von der Diakonie Radevormwald stellen sich vor der Kamera von Jochen Pries vor.

Videodreh für „Meet the Boss“ des Jugendtreffs „Life“.

Von Claudia Radzwill

Radevormwald. Im Bürgerzentrum am Siedlungsweg haben Jochen Pries und Kevin Cords die Beleuchtung und die Kamera ausgerichtet. Am Stehtisch vor dem Objektiv nehmen in dieser Woche an vier Tagen die Vertreter von Radevormwalder Unternehmen ihre Position ein – zum Videodreh für die Online-Plattform „meet-the-boss.de“ des Jugendtreffs „Life“. Die Firmen stellen sich vor und sagen an, was für Ausbildungsplätze sie anbieten. „Die Jugendlichen können sich dann auf der Internetseite informieren und sich auch gleich über einen Link zu den Bewerbungsformularen der jeweiligen Firma durchklicken“, erklärt Jochen Pries. Er leitet den Jugendtreff auf der Brede. Sein Kollege Kevin Cords vermittelt im „Life“ zwischen Schule und Ausbildung. Er pflegt Kontakte zu den Firmen und hilft bei Bewerbungen.

Schon im vergangenen Jahr sollte Premiere von „Meet the Boss“ sein. Eigentlich ist es ein Speed-Dating-Format, bei dem sich Firmen und Schüler austauschen. „Es sollte montags stattfinden. Am Freitag zuvor kündigte sich schon der Lockdown an, am Montagmittag wurde wegen der Pandemie alles abgesagt“, erinnert sich Jochen Pries. Damals war die Nachfrage so groß, dass Kevin Cords eine Warteliste hatte.

In diesem Jahr trat das Radevormwalder Unternehmensnetzwerk (RUN) an Pries und Cords heran. „Mit Lockdown und Kontaktbeschränkungen ist es für die Unternehmen schwierig, Azubis zu finden“, erklärt Jochen Pries. Zusammen fand man eine Option: die digitale Suche nach Auszubildenden. Das Equipment war im Jugendtreff vorhanden. „Für die Berufs- und Bewerbungsberatung werden bei uns auch Fotos gemacht – ganz professionell mit Ausleuchtung und Fotohintergrund“, erklärt Jochen Pries, der von Haus aus Medienpädagoge ist. Finanziert wurde die technische Ausstattung einst durch Mittel des Europäischen Sozialfonds.

Kevin Cords und die „RUN“ler starten zusammen den Aufruf an die Unternehmen zur Teilnahme. „Neun Unternehmen sagten zu“, berichtet er. Seit Montag wird nun gedreht. Den Anfang macht die Diakonie. Geschäftsführer Uwe Kremers ist mit Nadine Schürmann gekommen. Sie leitet die Tagespflege im Diakonie-Haus in Bergerhof. Gerade ist das Diakoniebüro ins neue Domizil an der Ecke von Kaiser- und Telegrafenstraße eingezogen. Neben dem Büro werden dort zukünftig zwei Senioren-WGs betreut.

„Die Beratung rund um Berufswahl und Bewerbung läuft auch während des Lockdowns weiter.“

Kevin Cords vom Jugendtreff „Life“

„Wir haben noch Plätze für den Bundesfreiwilligendienst frei und suchen junge Menschen, die ein freiwilliges soziales Jahr machen möchten“, sagt Kremers. Er berichtet an diesem Morgen vor der Kamera, wer er ist, und für was die Diakonie steht – und Kremers und Nadine Schürmann erläutern, was die Aufgaben eines BFDlers und eines FSJlers sind. Alles spontan. Die erste Aufnahme geht noch nicht ganz glatt über die Bühne. Aber egal, dann eben noch einmal.

Kevin Cords (l.) und Jochen Pries überprüfen die Technik für die Aufnahmen zu „Meet the Boss“.

Mit dabei sind außerdem die Firmen Gira und Elektro Holzmann, die DEVK, die Gemeinschaftspraxis Oberberg, das Unternehmen Heute und Comp., das Notariat Spitzbart und die Berufsschule Hückeswagen. Auch die Stadtverwaltung Radevormwald macht mit, Bürgermeister Johannes Mans stellt sich persönlich vor. Jochen Pries schneidet am Ende die Info-Filme, stellt sie zusammen. Der Zeitslot für jedes Unternehmen beträgt rund 20 Minuten.

Wer Hilfe bei einer Bewerbung braucht, der kann sich nach wie vor an Kevin Cords wenden. „Die Beratung rund um Berufswahl und Bewerbung läuft auch während des Lockdowns weiter“, betont er. Im Einzelgespräch oder per Zoom-Gespräch gibt es Tipps und Hilfe. „Einfach eine Mail schreiben oder im Life anrufen“, sagt Cords.

Zusammen mit Jochen Pries hofft er nun auf die Präsenz-Veranstaltung „Meet the Boss“ im Jahr 2023 – mit Unternehmensvertretern und Schulabgängern vor Ort. „Wir haben alles da: Stehtische, Technik, Aufsteller für die Firmenlogos“, erklären sie: „Wir können praktisch jederzeit mit der Veranstaltung loslegen.“

Meet the Boss

Pläne: Für die Zukunft plant das Team des Jugendtreffs Life eine Youtube-Livestream-Show – von Jugendlichen für Jugendliche. Momentan hapert es aber an einer stabilen Internetleitung.

Kontakt: Kevin Cords hilft bei Bewerbungen. Zu erreichen ist er unter Tel. (0 21 91) 5 92 95 40 sowie per E-Mail.

kevin.cords@jugendtreff-life.de

Azubistellen: Interessierte können sich im Internet über freie Azubistellen in Radevormwald informieren.

www.meet-the-boss.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gastronomen wollen die Oberste Mühle in gute Hände weitergeben
Gastronomen wollen die Oberste Mühle in gute Hände weitergeben
Gastronomen wollen die Oberste Mühle in gute Hände weitergeben
Alles beginnt mit einem Missverständnis
Alles beginnt mit einem Missverständnis
Alles beginnt mit einem Missverständnis
Ein Blitzableiter kann das Haus retten
Ein Blitzableiter kann das Haus retten
Ein Blitzableiter kann das Haus retten

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare