Gespräch

Neues Konzept für Neujahrsempfang

Podiumsdiskussion im Bürgerhaus.

Die CDU in Radevormwald geht bei ihrem Neujahrsempfang am Montag, 30. Januar, neue Wege. Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die um 19 Uhr im Saal des Bürgerhauses beginnt, steht dieses Mal eine Podiumsdiskussion zum Thema „Was brennt den Menschen unter den Nägeln!?“

Die Teilnehmer auf dem Podium sind Carolin Breuer, Direktor Government Affairs Central Europe American Express, der oberbergische Kreisdirektor Klaus Grootens, die Europa-Parlamentarierin Sabine Verheyen, Ulrich Koch, der Geschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Oberberg, Haydar Tokmak, Gewerkschaftssekretär der IG Metall sowie Dejan Vujinovic, Referent des Oberbürgermeisters der Stadt Wuppertal und Fraktionsvorsitzender der CDU Rade. Moderiert wird die Diskussion von Gerd Uellenberg, dem Vorsitzenden des CDU-Stadtverbands.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion sind alle Besucher zu einem Umtrunk und Imbiss in gemütlicher Runde eingeladen. Alle Teilnehmer der Debatte stehen zudem zusammen mit den Mitgliedern der CDU-Fraktion und des Parteivorstands zum Gespräch bereit.

Bislang gab es immer einenprominenten Gastredner

Der Neujahrsempfang der CDU hat sich als gesellschaftliches Ereignis zum Jahresbeginn in der Bergstadt etabliert. Wegen der Corona-Pandemie musste die Veranstaltung allerdings 2021 und 2022 ausfallen. Das bisherige Konzept sah das Referat eines prominenten politischen Gastes vor. Zuletzt war NRW-Minister Karl Josef Laumann Karl-Josef Laumann (CDU) Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, der Vortragsredner beim Neujahrsempfang gewesen. Wer beim Neujahrsempfang dabei sein möchte, wird gebeten, sich bei Gerd Uellenberg unter Tel. (0152) 08921588 oder per E-Mail anzumelden. Dabei bitte die Personenzahl angeben. -s-g-

gerd.uellenberg@web.de


Montag, 30. Januar, 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr), Bürgerhaus, Schlossmacherstraße 4-5

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

So wird 2023 in Rade Karneval gefeiert
So wird 2023 in Rade Karneval gefeiert
So wird 2023 in Rade Karneval gefeiert
Der Kassensitz für einen Augenarzt ist weg
Der Kassensitz für einen Augenarzt ist weg
Der Kassensitz für einen Augenarzt ist weg
Ordnungsamt: Hecke darf nicht in den Gehweg hineinwachsen
Ordnungsamt: Hecke darf nicht in den Gehweg hineinwachsen
Ordnungsamt: Hecke darf nicht in den Gehweg hineinwachsen

Kommentare