Kultur

Nacht der Museen mit vielen Aktionen

Kunst und Kultur am Samstag.

Wer für Samstagabend noch nichts geplant hat, könnte sich zu einer ausgedehnten Museumstour quer durch die Stadt aufmachen: Die vier Museen in Radevormwald haben ein vielseitiges Programm für die Nacht der Museen auf die Beine gestellt. Heimatmuseum, Zweiradmuseum, Asiatisches Museum und Wülfingmuseum öffnen am Samstag, 13. August, 19 bis 24 Uhr. Die Tourismusbeauftragte der Stadt, Kirsten Hackländer, hofft auf viele Besucher.

Zum Wülfingmuseum in Dahlerau gelangen die Besucher seit Mittwoch über eine Umleitung. „Sie ist für die Besucher am Samstag gut sichtbar ausgeschildert“, sagt Kirsten Hackländer. Die historische Textilfabrik Am Graben 2 wird zur Nacht der Museen keinen Eintritt erheben und den Gästen einen Einblick in die Geschichte der Textilstadt geben. Als Willkommensgruß reicht das Museum Flammkuchen.

Freien Eintritt gibt es zu der Nacht der Museen auch im Heimatmuseum, Hohenfuhrstraße 8. Die Mitarbeiter empfangen die Besucher in einem stimmungsvoll beleuchteten Ambiente. Gereicht werden bergische „Bütterken“. Das Team des Museums wird allen Gästen mit der Expertise über die Geschichte von Radevormwald zur Seite stehen.

Den historischen Standort der Bismarck-Werke an der Leimholer Straße 3 können diejenigen entdecken, die das Bismarck-Zweiradmuseum besuchen. Auch dort ist der Eintritt kostenfrei. Die Exponate sollen beleuchtet werden. Dazu werden die historischen Fahrradlampen eingeschaltet. Geplant ist außerdem der Einsatz eines Hochrades.

Im Museum für Asiatische Kunst, Sieplenbusch 1, kostet der Eintritt am Samstagabend fünf Euro. Den Garten, der an diesem Abend mit 500 Kerzen beleuchtet sein wird, können die Besucher kostenfrei erleben. Im Lichtermeer werden Getränke und Speisen verkauft. Außerdem gibt es ein Tanzangebot zum Mitmachen. „Das Museum für Asiatische Kunst wird in der Nacht der Museen ein ganz besonderes Ambiente erschaffen“, teilt die Stadtverwaltung in der Einladung mit. -rue-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Telefon verband Grafweg mit der Welt
Das Telefon verband Grafweg mit der Welt
Das Telefon verband Grafweg mit der Welt
Sprechstunde zu Werbe-Apps
Sprechstunde zu Werbe-Apps
Sprechstunde zu Werbe-Apps
Neue Lehrer nehmen die Arbeit auf
Neue Lehrer nehmen die Arbeit auf
Neue Lehrer nehmen die Arbeit auf
Gira setzt mit Megabau neue Maßstäbe
Gira setzt mit Megabau neue Maßstäbe
Gira setzt mit Megabau neue Maßstäbe

Kommentare